Morgen 24.11.17

SPD-Brunsbüttel
19:00 Uhr, Jahreshauptversammlung des Ortsvereins ...

SPD-Kreisbüro

Dörte Renken
Hamburger Straße 2
25746 Heide
Tel: 0481 / 86936
Fax: 0481 / 86208

E-Mail: KV-Dithmarschen@spd.de

Öffnungszeiten:
Montag und  Mittwoch
8.30 - 12.00 und 13.30 - 15.30 Uhr

SPD-Kreistagsfraktion

Büro SPD-Kreistagsfraktion
Fraktionsgeschäftsführer: Norbert Zimmermann

  • Tel-Büro.: 04 81 - 4 21 10 02
  • Tel-priv.:   0 48 32 - 12 53
  • mobil:       0 17 18 05 72 85
  • Fax-Büro: 04 81 - 8 62 08

E-Mail: spd-fraktiondithm@t-online.de

Internet: http://www.spd-fraktion-dithmarschen.de

Ortsvereinssprechstunde

An jedem Donnerstag ist Bernd Wutkowski ausschließlich für die Ortsvereine ansprechbar.

Öffnungszeiten:
9.30 Uhr - 13.00 Uhr

Tel: 0481 - 86476

Links
Der You-Tube-Kanal der SPD

 

QR-Code
AG 60 plus - Dithmarschen

Die Ar­beits­ge­mein­schaft SPD 60 plus stellt sich vor:

Die AG 60 plus ist eine der ins­ge­samt neun Ar­beits­ge­mein­schaf­ten der SPD, die im Rah­men der po­li­ti­schen Wil­lens­bil­dung und im or­ga­ni­sa­to­ri­schen Auf­bau der Par­tei eine be­son­de­re Be­deu­tung haben. Sie ver­steht sich als Ziel­grup­pen­or­ga­ni­sa­ti­on der SPD, die ins­be­son­de­re in­halt­li­che Im­pul­se für die SPD geben will und zu­gleich Ver­mitt­le­rin zu den Äl­te­ren in Or­ga­ni­sa­tio­nen, Ver­bän­den und In­sti­tu­tio­nen sein will. In den Richt­li­ni­en der AG SPD 60 plus heißt es dazu: "Die Äl­te­ren in der SPD schlie­ßen sich zu einer Ar­beits­ge­mein­schaft zu­sam­men. Ziel ist es, die In­ter­es­sen der Äl­te­ren in­ner­halb und au­ßer­halb der SPD zu ver­tre­ten, das En­ga­ge­ment der Äl­te­ren zu för­dern, Men­schen für die so­zi­al­de­mo­kra­ti­sche Pro­gram­ma­tik zu ge­win­nen.

Der Ar­beits­ge­mein­schaft SPD 60 plus ge­hö­ren au­to­ma­tisch alle SPD Mit­glie­der ab dem 60. Le­bens­jahr an - das sind in Dith­mar­schen ca. 600. Eine for­ma­le Mit­glied­schaft gibt es nicht. Dar­über hin­aus sind Nicht-Par­tei­mit­glie­der und in der Se­nio­ren­ar­beit Tä­ti­ge, die das 60. Le­bens­jahr noch nicht er­reicht haben, zur Mit­ar­beit ein­ge­la­den.

Die AG SPD 60 plus ist ei­gen­stän­dig; Sie hat einen ei­ge­nen or­ga­ni­sa­to­ri­schen Auf­bau - ana­log zum Auf­bau der SPD - und sie fasst ei­gen­stän­di­ge Be­schlüs­se. Die AG SPD 60p­lus hat das An­trags- und Re­de­recht für den Par­tei­tag auf der je­wei­li­gen Ebene. Selbst­ver­ständ­lich kön­nen auch Kan­di­da­ten- und Wahl­vor­schlä­ge ein­ge­bracht wer­den. Die Äl­te­ren, die in der Ar­beits­ge­mein­schaft SPD 60 plus mit­ar­bei­ten, spie­geln die älter wer­den­de Be­völ­ke­rung in der Bun­des­re­pu­blik wider: Es sind Be­rufs­tä­ti­ge, Vor­ru­he­ständ­le­rIn­nen, Rent­ne­rIn­nen, Pen­sio­nä­rIn­nen, Haus­frau­en und -män­ner. Sie alle haben un­ter­schied­li­che Le­bens­er­fah­run­gen und auch un­ter­schied­li­che Auf­fas­sun­gen, die sie in die AG SPD 60p­lus ein­brin­gen. Das be­deu­tet, dass das Pro­gramm der AG SPD 60p­lus nicht immer und in allen Tei­len iden­tisch ist mit dem, was die SPD will. An­ders aus­ge­drückt: Die Ar­beits­ge­mein­schaft SPD 60 plus ist in ihren Po­si­tio­nen der SPD auch oft ein Stück vor­aus.

Man­ches davon fin­det Ein­gang in Pro­gram­me und in die täg­li­che Ar­beit in der Par­tei. Se­nio­ren haben die nö­ti­ge Er­fah­rung und Ge­las­sen­heit, um den Jün­ge­ren bei der Lö­sung heu­ti­ger Pro­ble­me wei­ter­zu­hel­fen. Die Po­li­tik braucht daher auch wei­ter­hin Se­nio­rin­nen u. Se­nio­ren, die sich aktiv in die Po­li­tik ein­mi­schen!

Unser Motto lau­tet:>> De­mo­kra­tie braucht Par­tei – Par­tei braucht die Äl­te­ren <<

 

AG 60plus wählt neue Vorsitzende

(ald) Zu einer außerordentlichen  Kreiswahlkonferenz trafen sich die Mitglieder der größten SPD Arbeitsgemeinschaft „60plus“ in der Meldorfer Linde.    

Mit der einstimmigen Wahl der bisherigen stellvertretenden Vorsitz-enden Aletta Thies zur neuen Vorsitzenden und Peter Bockwohldt als ihren Nachfolger im Vorstand, ist die AG 60plus wieder komplett.

Zu der sehr gut besuchten Veranstaltung waren zahlreiche Ehrengäste erschienen u.a. die Landesvorsitzende Gertrud Ehren-reich, die Kreisvorsitzende Angelika Hansen und der Landtagskandidat Michael Wolpmann.

Der für Dithmarschen zuständige Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann referierte über „Altersarmut – die gesellschafts-politische Herausforderung der Zukunft“, nach dem er vorher über die aktuelle politische Lage berichtet hatte.

In ihrem Schlusswort bedankte sich Aletta Thies und wies darauf hin, dass „die Alten“, die über viel  Erfahrung und Kompetenz verfügen, in einen  Dialog mit den Jüngeren mehr eingebunden werden müssen.

Sie versprach, die Arbeit im Sinne des kürzlich verstorbenen langjährigen Vorsitzenden Klaus Steinschulte fortzuführen.

 

Hier können Sie mehr über die Arbeitsgemeinschaft 60plus in Dithmarschen erfahren.

 
Die Kreistagsfraktion


Klaus-Jürgen Esch - Fraktionsvorsitzender

Fraktionsgeschäftsführer: Norbert Zimmermann

  • Tel-Büro.: 04 81 - 4 21 10 02
  • Tel-priv.:   0 48 32 - 12 53
  • mobil:       0 17 18 05 72 85
  • ​Fax-Büro: 04 81 - 8 62 08

E-Mail: spd-fraktiondithm@t-online.de

Internet: http://www.spd-fraktion-dithmarschen.de

Werde Mitglied
Unterstützen Sie uns!

    Jetzt auch online
spenden

 SPD Dithmarschen
IBAN: DE86 222 500 200 186 001 176

 

Arbeitsgemeinschaften
Kolitionsvertrag 2012 - 2017

SPD - gut für uns!


 
 
Wetter in Heide