SPD Tangstedt: Herzlichen Dank!

Veröffentlicht am 23.05.2018, 20:57 Uhr     Druckversion

SPD Tangstedt: Herzlichen Dank!

Die Tangstedterinnen und Tangstedter haben durch die Kommunalwahl am 6. Mai die Zusammensetzung unserer Gemeindevertretung „bunter“ werden lassen. Herzlichen Glückwunsch den Wahlgewinnern und herzlich willkommen der jetzt neu an der Gemeindevertretung beteiligten Partei Bündnis 90/Die Grünen.

Unser großer Dank gilt allen Mitgliedern, speziell den SPD-Direktkandidatinnen und -kandidaten, die durch ihre Arbeit und Unterstützung erst den Wahlkampf der SPD möglich gemacht haben.

Die SPD Tangstedt wird mit einem Gemeindevertretersitz weniger als erwartet versuchen, die im Wahlprogramm aufgeführten Ziele der nächsten 5 Jahre zu verfolgen. Wir danken allen Wählerinnen und Wählern für die Teilnahme an der Kommunalwahl und den Wählerinnen und Wählern, die uns ihr Vertrauen in unsere Arbeit geschenkt haben.  Zudem danken wir für ihr Votum für die Zukunft einer Gemeinde, die z. B. mehr altersgerechten Miet-/Wohnraum bekommen muss, in der das Ehrenamt zu stärken ist und die als selbstständige Gemeinde weiter zu bestehen hat. Mit Norman Hübener als Spitzenkandidat zur Bürgermeisterwahl geht die SPD Tangstedt in die Gemeindevertretung am 12.06.2018, damit die angeschobenen Projekte der auslaufenden Legislatur zu einer zügigen Umsetzung führen (z. B. altersgerechter Wohnungsbau am Kuhteich, mögliche Entwicklung der Fläche an der Lindenallee, Weiterentwicklung des Nahversorgungszentrums).

Die neue Zusammensetzung unserer Gemeindevertretung zeigt die Vielfältigkeit der politischen Anliegen, Wünsche und Grundbedürfnisse unserer Wählerinnen und Wähler. In den kommenden fünf Jahren sind wieder alle vertretenden Parteien und deren erfahrene wie neue Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter in der Pflicht, die Gemeinde zu Gunsten aller Bevölkerungsgruppen weiterzuentwickeln.

Die SPD-Fraktion wird sich für die im Wahlkampf verkündeten Ziele einsetzen und hofft, dafür Mehrheiten zu gewinnen. Schlagwortartig sind da zu nennen: Wiedereinführung eines/-r hauptamtlichen Bürgermeisters/-in, Planungen einer Umgehungsstraße, Abschaffung der Straßenausbausatzung, Sanierung der Gemeindestraßen, Schaffung von sozialem Wohnungsbau wie bezahlbaren Wohnungen für alle Altersgruppen, Verbesserung des Glasfasernetzes sowie der Mobilfunkabdeckung.

Das von der SPD gemeinsam mit BGT und FDP initiierte Dorfentwicklungsprogramm läuft inzwischen. Ein Fragebogen pro Haushalt war verteilt worden und konnte ausgefüllt in spezielle Briefkästen eingeworfen werden. Wir hoffen, dass sich viele Haushalte an der Befragung beteiligt haben. Besuchen Sie auch die angekündigten Veranstaltungen zum Dorfentwicklungsplan. Ihr Engagieren hilft allen und damit der Zukunft unserer Gemeinde!

Als neue Mitglieder in der SPD Tangstedt konnten kürzlich die Industriekauffrau Eva-Maria Schmidtkunz und der Schüler Fynn Harbeck, beide aus Tangstedt, begrüßt werden. Herzlich willkommen!

Vorankündigung:

Am Freitag, 22. Juni 2018, findet wieder das traditionelle Grillfest am Pavillon im Rethfurt statt. Ab 18 Uhr kann wieder bei Gegrilltem und kühlen Getränken zum Klönschnack zusammengekommen werden. Den mitten im Wald im oberen Bereich der Wulksfelder Dorfstraße an der Alster gelegenen Pavillon erreicht man nach einem kurzen Fußmarsch oder mit dem Fahrrad. Für PKW bestehen Parkmöglichkeiten im Rethfurt. Seien Sie herzlich willkommen.

Letzter Bericht der SPD Tangstedt: Ein etwas anderer Wahlaufruf!

Johannes Kahlke

SPD-Ortsvereinsvorsitzender

Homepage: SPD-Tangstedt


Kommentare
Keine Kommentare
Demnächst:

17.12.2018
SPD-Norderstedt

19:00 Uhr, Ortsvereinsvorstandssitzung ...

19.12.2018
SPD-Tangstedt

19:30 Uhr, Letzte Sitzung der Gemeindevertretung in ...

Webmaster