Soll der Ort Tangstedt (Kreis Stormarn) von der Landkarte verschwinden?

Veröffentlicht am 29.05.2019, 09:19 Uhr     Druckversion

Für Dienstag, den 04.06.2019, lädt die SPD ihre Mitglieder ab 19:30 Uhr ins Trio Wilstedt (Haus der Vereine) zur Mitgliederversammlung ein, um gemeinsam über die Zukunft Tangstedts als Gemeinde zu diskutieren.

Neumitglieder sind ebenfalls herzlich willkommen.

Jüngst hatte schon der Vorstand der SPD sich deutlich gegen das Werben u. a. von CDU- und FDP-Politikern gestellt, die eine Auflösung Tangstedts erzielen wollen. Nach dem Ansinnen u. a. von Arne Müssig, der auf einer von der SPD initiierten gemeinsamen Veranstaltung fast aller Parteien (Wiedereinführung hauptamtliche/-r Bürgermeister/-in) für die Stärkung Tangstedts die CDU-Fraktion vertrat, soll Tangstedt ein Stadtteil von Norderstedt werden. Gleichzeitig wundern sich etliche Bürger/-innen, warum Arne Müssig sich überhaupt noch als der Richtige für die Aufgabe als Zentralausschussvorsitzender im Amt Itzstedt sieht, wenn er doch dem Amt Itzstedt den Rücken zudrehen will. In der aktuellen Situation kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass die Anliegen der Gemeinde im Zentralausschuss des Amtes nicht zum Besten vertreten werden. Der SPD Vorstand fordert dazu auf, zugunsten einer zukunftsorientierten und selbstständigen Gemeinde Tangstedt mit dem Amt Itzstedt vertrauensvolle und vorbehaltlose Gespräche zu führen, Verbesserungspotentiale zu benennen und sich gemeinsam nachhaltig wie uneigennützig für alle Tangstedter/-innen einzusetzen. Erst müssen die Hausaufgaben in Tangstedt gemacht werden, ehe man über eine Auflösung und Übergabe des Ortes an Norderstedt nachdenkt.

Während seines Wahlkampfes für Europa machte der Spitzenkandidat der SPD Schleswig-Holstein, Enrico Kreft, Halt in Tangstedt und berichtete beim Grillen im Bürger-Natur-Park interessierten Bürgerinnen und Bürgern von seinen Ideen für ein friedliches und solidarisches Europa. Kreft erinnerte daran, dass Gerechtigkeit im Zentrum der SPD stünde und mahnte an, für eine gerechte Besteuerung von internationalen Internet- wie Großbetrieben zu sorgen. Es könne nicht sein, dass z.B.Starbucks, welches weltweit Coffeeshops betreibt, in Deutschland kaum Steuern bezahle. Unterstützt wurde der Europawahlkampf der SPD durch unsere SPD-Bundestagsabgeordnete Nina Scheer, die in den letzten Tagen gemeinsam mit Susanne Borchert und Wolf Staack an diverse Haustüren klopfte.

Es freut uns, dass auf Vorschlag der SPD der Bürgermeister jetzt eine gemeinsame Busfahrt für Bürger/-innen der Gemeinde zum Bürgerfest anlässlich des Tags der Deutschen Einheit am 2./3. Oktober nach Kiel plant.

Am Freitag, dem 21.06.2019, findet ab 18 Uhr im Rethfurt wieder das traditionelle Grillfest der SPD Tangstedt am Pavillon direkt am Alsterlauf statt. Bei heiß Gegrilltem und kühlen Getränke kann unter dem Dach des Waldes gemütlich geklönt werden. Für die kleinen Stockbrotprofis werden entsprechende Zutaten bereitgehalten. Der Pavillon im Rethfurt, der in der Nähe der ehemaligen Försterei liegt, ist besonders gut mit dem Fahrrad oder zu Fuß erreichbar. Der Weg ist an der B432 ausgeschildert. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Letzter Artikel der SPD Tangstedt: Verlässlichkeit

Johannes Kahlke

SPD Ortsvereinsvorsitzender

Homepage: SPD-Tangstedt


Kommentare
Keine Kommentare
Demnächst:

26.06.2019
SPD-Tangstedt

19:30 Uhr, Gemeindevertretung ...

Webmaster