Simone Lange, Flensburger Oberbürgermeisterin

Für ein buntes Flensburg

Willkommen bei Simone Lange

Liebe Flensburgerinnen und Flensburger, sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich Willkommen auf meiner Homepage.

Am 6. November 2016 endete mein Mandat als Flensburger Abgeordnete im Landtag des Landes Schleswig-Holstein. Seit dem 15. Januar 2017 bin ich die Oberbürgermeisterin der Stadt Flensburg.

Alle weiteren Informationen finden Sie jetzt unter:

Flensburger Oberbürgermeisterin

Ihre
Simone Lange

Veröffentlicht von SPD-Flensburg am: 05.01.2017, 13:30 Uhr (2753 mal gelesen)
[Allgemein]
Die Grenzkontrollen unseres dänischen Nachbarn stellen zwar kein Hindernis für die deutsch-dänische Zusammenarbeit dar, aber dennoch erzeugen sie viele Behinderungen. Abgesehen von vielen Verkehrsstaus haben wir die schweren Auffahrunfälle der LKWs nicht vergessen, die es ohne die Grenzkontrollen nicht gegeben hätte.

Darüber hinaus braucht man nicht sehr viel Ortskenntnis zu haben, um die Kontrollen an den Grenzübergängen zu Dänemark zu umgehen, denn nicht alle Übergänge werden kontrolliert .

 
Veröffentlicht von SPD-Flensburg am: 21.12.2016, 12:42 Uhr (2773 mal gelesen)
[Allgemein]
Ebenso wie das Bündnis für ein Buntes Flensburg, der Kirchenkreis und andere Organisationen hatte die Flensburger SPD gestern zu einer Schweigeminute für die Opfer des Anschlags in Berlin auf dem Flensburger Südermarkt aufgerufen. 

 
Veröffentlicht von Simone Lange am: 25.11.2016, 16:16 Uhr (838 mal gelesen)
[Allgemein]
„Hier konnte ich Wissenschaft auf allerhöchstem Niveau erleben“, resümierte die zukünftige Flensburger Oberbürgermeisterin ihren Besuch beim Mads Clausen Institut der Syddansk Universitet in Sonderburg am letzten Mittwoch. Der in Handewitt lebende Institutsleiter Prof. Horst-Günther Rubahn nahm sich viel Zeit, um seinem Gast die besonderen Forschungsprojekte aus dem Bereich der Mechatronik vorzustellen.

 
Veröffentlicht von SPD-Flensburg am: 22.11.2016, 09:16 Uhr (2896 mal gelesen)
[Allgemein]
Die Pläne zur Privatisierung der Bundesautobahn und zur Gründung einer Infrastrukturgesellschaft erteilt die SPD Flensburg eine klare Absage! „Ich werde mich dafür einsetzten, dass die Bundesstraßen und Autobahnen weiterhin vom Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr unterhalten und verwaltet werden. Eine geplante Privatisierung würde sich negativ auf die Flensburger Niederlassung und deren Beschäftigte auswirken. Dieses muss verhindert werden.

 
Veröffentlicht von Simone Lange am: 15.10.2016, 22:34 Uhr (1792 mal gelesen)
[Familie]
„Mut auch zu umstrittenen Entscheidungen gehört in der Politik dazu“, sagt die Landtagsabgeordnete Simone Lange, die die Qualitätsoffensive in der Kinderbetreuung in Flensburg begrüßt: „Die Ratsversammlung hat die Bedeutung einer hochwertigen, frühzeitigen Förderung für unsere Kinder erkannt und jetzt auch die Weichen für die notwendige Finanzierung gestellt. Damit nimmt Flensburg bei Bildung und Betreuung unserer Kleinsten die Vorreiterrolle ein.“

 

109846 Aufrufe seit November 2013