AG 60plus in Kiel

Morgen 22.08.18

SPD-Kiel
19:30 Uhr, Kreisausschuss ...

Wetter online
Links
Besuch der AG60plus Kiel in Stralsund
QR-Code
Veranstaltungen

In Zusammenhang mit den monatlichen Sitzungen des Vorstands der AG 60plus laden wir zu Informations - und Diskussionsveranstaltungen zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Themen ein

Dazu sind ausdrücklich auch nicht SPD Mitglieder eingeladen.


Am 13. November 2017 machte uns der Print- und Fernsehjournalist und ehemalige Pressesprecher der Industrie- und Handelskammer zu Kiel und der IHK Schleswig-Holstein, Michael Legband mit einem ganz besonderen Bauwerk der Nachkriegszeit und der Mahnmal-Landschaft bekannt.

Foto : Michael Ruff   

 

Im Schleswig-Holsteinischen Itzehoe steht das erste öffentliche Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus im Lande. Die Geschichte des Bauwerks ist zugleich Beispiel für die Verdrängung des Unrechtsregimes der Nationalsozialisten in den Köpfen der Menschen während der Zeit der Restauration und der sogenannten Wirtschaftswunderjahre.

In einem regionalgeschichtlich viel beachteten Buch und einen Film für den NDR hat der Fernsehjournalist und Autor Michael Legband tiefe Einblicke in den Lebens- und Leidensweg des Mahnmal-Initiators Prof. Gyula Trebitsch (Begründer Studio Hamburg) und in das Schaffen des Mahnmal-Architekten Prof. Fritz Höger (Chile-Haus, Hamburg) gewährt. Bis heute ist Michael Legband mit dem Gedenkbau befasst. Es entwickelt sich zu einer Art Lebensthema für ihn.

Nachstehend der Vortrag von Michael Legband:

  Mahnmal für die Opfer des Nationalssozialismus in Itzehoe von Michael Legband