Sitzungen des OV-Vorstandes:

Donnerstag, den 04. Juli 2019, um 19:00 Uhr, im Ellerbek-Wellingdorfer Segelklub, Wischhofstraße 2.

Weitere Sitzungen sind am:

Sommerpause

Donnerstag, den 05. September 2019, um 19:00 Uhr, im Vereinsheim der NDTSV-Holsatia, Strohredder 17.

Donnerstag, den 10. Oktober 2019, um 19:00 Uhr, im Ellerbek-Wellingdorfer Segelklub, Wischhofstraße 2.

Donnerstag, den 07. November 2019, um 19:00 Uhr, im Vereinsheim der NDTSV-Holsatia, Strohredder 17.

Donnerstag, den 05. Dezember 2019, um 19:00 Uhr, im Ellerbek-Wellingdorfer Segelklub, Wischhofstraße 2.

Donnerstag, den 09. Januar 2020, um 19:00 Uhr, im Vereinsheim der NDTSV-Holsatia, Strohredder 17.

 

Kompass

Foto: Matthias Hüls

OV - Schwentinemünde

Neumühlen-Dietrichsdorf-Oppendorf-Wellingdorf


Bericht der Schwentinefahrt am 25.05.2019 des SPD OV Schwentinemünde

 

Nach einem Wahlkampfeinsatz für die Europawahl kam der entspannende Ausgleich mit einer Fahrt auf der Schwentine.

Bei schönem Wetter und ausgelassener Stimmung ging es los und wir erkundeten die wunderschöne Natur des Schwentinentales.

Durch unseren fachkundigen Schiffsführer erfuhren wir unter anderem, das die Schwentine vor langer Zeit Grenzfluss zwischen dem sächsischen – und dem slawischen Gebieten war.

Schwentinetalfahrt

Der Name Schwentine vom slawischen Sventana oder dem baltischen šventa für „die Heilige“ stammt.

Der Schiffsführer wurde unterstützt durch die kleinen Matrosen die sich mächtig ins Ruder legten und väterliche Beratung von unserem Vorsitzenden Stefan Tovar bekamen.

Schwentinetalfahrt
 

 Nach Ankunft am Anleger ging es weiter mit einem kleinen Spaziergang zur Oppendorfer Mühle. Hier gab es Kaffee und Kuchen in gemütlicher Runde und unterhaltsamen Gesprächen die auch poltisch angehaucht waren.

Schwentinetalfahrt
 

Es war ein schöner Ausflug des OV Schwentinemünde und ein gelungener Abschluss des Europawahlkampfes 2019.


Der Ortsverein wird sich mit einem Stand am Wellingdorfer Stadtteilfest am 18. 08.2019 beteiligen. Eine dringende Bitte des Vorstands lautet, mit der Besetzung des Stands nicht allein gelassen zu werden. Meldet Euch doch, wenn Ihr z. B. stundenweise bereit seid, den Stand mit zu betreuen. Es ist auch möglich, noch eigene Programmpunkte zu organisieren! Eure Ideen sind gefragt.


Das Ostufer braucht ein neues Verkehrskonzept

Das gesamte Verkaufsaufkommen auf dem Kieler Ostufer hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Diese Feststellung nahm der Vorsitzende des SPD Ortsvereins Schwentinemünde Stefan Tovar sowie deren Ratsherren Matthias Treu und Hans-Werner Tovar zum Anlass, die Stadt aufzufordern, ein neues nachhaltiges Verkehrskonzept zu erstellen. Insbesondere im Hinblick auf den geplanten Abriss des alten Kohlekraftwerkes und die Erweiterung des Ostuferhafens kommen künftig weitere verkehrliche Herausforderungen auf die Bevölkerung des Ostufers zu, die

sich gewaschen haben. Rechtzeitig seien im Vorwege viele Fragen zu beantworten.

Wie ist die Verkehrsprognose für das Ostufer?

Ist die Schwentinebrücke unter Berücksichtigung ihrer Lebensdauer überhaupt in der Lage die künftigen anfallenden Verkehre zu bewältigen?

Wie hoch ist die Leistungsfähigkeit der Bahntrasse zur Entlastung der Straßen vom Schwerlastverkehr und welche Beeinträchtigung der Bevölkerung sind bei einer höheren Frequentierung der Bahntrasse zu erwarten?

Wie sieht es mit der Ostuferentlastungsstraße aus?

Fragen über Fragen. Ortsvereinsvorsitzender Stefan Tovar: „Diese und andere Fragen müssen zwingend beantwortet werden bevor eine Entscheidung über die Erweiterung des Ostuferhafens getroffen wird.

Ratsherr Hans-Werner Tovar ergänzt: ,,Wirtschaft ist wichtig, dennoch hat für uns der Mensch im Mittelpunkt zu stehen.“

In diesem Zusammenhang wirft Ratsherr Treu die Frage nach Velorroute auf dem Ostufer auf. ,,Auch auf diese Art und Weise kann der bestehende und künftige Individualverkehr entlastet werden.

Der Ortsverein Schwentinemünde plant zu diesem Problemkreis in Kürze eine öffentliche Veranstaltung durchzuführen. Hier sollen der Oberbürgermeister und die städtische Fachverwaltung sich den angesprochenen Fragen stellen. Die Dietrichsdorfer/Wellingdorfer Sozialdemokraten hoffen auf die Unterstützung des Ortsbeirats Neumühlen-Dietrichsdorf/Oppendorf.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

StefanTovar

 


 

Der Vorstand des Ortsvereines stellt sich vor:

Kompass

Foto: Annette Göder, KN


Hinten links: Sönke Petersen (Geschichtsexperte), Torsten Stagars, Stefan Tovar, Alfons Fliß und Rainer Carlsson

Vorne links: Dieter Wiese, Inge Tovar, Karl-Heinz Roschlapil und Jürgen Hasch

Es fehlen: Dieter Fraller, Konrad Wetzel und Matthias Hüls


Funktion            Vorname   Name        Telefon/E-Mail

---------------------------------------------------------------

Vorsitzender        Stefan Tovar           0431/6645777

Stellvertreter      Alfons Fliß            0431/16150

Stellvertreterin    Inge Tovar             0431/6645777

Kassenführer        Karl-Heinz Roschlapil  0151/17047817

Schriftführer       Dieter Fraller         0431/26516

Beisitzer           Konrad Wetzel         

Beisitzer           Rainer Carlsson        0162/9244234

Beisitzer           Jürgen Hasch           0431/204740

Beisitzer           Matthias Hüls          0174/7081222

Beisitzer           Torsten Stagars        0431/26779

Beisitzer           Dieter Wiese

 


 

Logo des Poggend?rpers

 ^== Hier geht es zur Bürgerzeitung des Ortsvereines Schwentinemünde.

Der "Poggendörper - Online" wird regelmäßig ergänzt, aktualisiert und mit neuen Seiten versehen.


 

Herzliche Grüße

Stefan Tovar, Ortsvereinsvorsitzender



 
Veröffentlicht von SPD-Kiel am: 16.12.2018, 23:29 Uhr (2098 mal gelesen)
[Bildung]
Seit dem 14. Dezember 2018 informiert eine Stele auf Gut Seekamp in Schilksee über die dort angesiedelte Hans Kock Stiftung auf der einen Seite und über die „Kinderrepublik Seekamp“ auf der anderen. Die Infostele wurde von der Stadt aufgestellt, nachdem 2017 das 90-jährige Jubiläum der Kinderrepublik mit einer Veranstaltungsreihe gewürdigt wurde. Organisiert wurden die Veranstaltungen von einer Gruppe bestehend aus dem Arbeitskreis Geschichte der Kieler SPD, der Schilkseer Bürgerinitiative „Kulturpark Seekamp“ und dem OV Schilksee.

 
Veröffentlicht von Mathias Stein, MdB am: 09.07.2018, 10:23 Uhr (3618 mal gelesen)
[Allgemein]
Die ständigen Neuausrichtungen in der CSU haben für einige Überraschung gesorgt - bei der SPD-Fraktion, aber auch bei vielen Menschen im ganzen Land. Horst Seehofer setzt die Koalition aufs Spiel, um eine Wahl in Bayern zu gewinnen. Angela Merkel zeigt keine Führungsstärke. Wieder einmal ist in der Regierung nur auf die SPD Verlass. „Das verantwortungslose Vorgehen der CSU hat mich schockiert. Ich bin froh, dass die SPD dafür gesorgt hat, dass in die Regierung die Vernunft zurückkehrt,“ so der Kieler Bundestagsabgeordnete Mathias Stein.

 
Veröffentlicht von Ulrike Rodust, MdEP am: 07.05.2015, 11:21 Uhr (158485 mal gelesen)
[Europa]
Die illegale, nicht gemeldete und unregulierte Fischerei (IUU-Fischerei) richtet erhebliche Schäden an den marinen Lebensräumen an. Sie verhindert die nachhaltige Bewirtschaftung der Fischbestände und kostet die Weltwirtschaft mehrere Milliarden Euro jährlich. Das wurde bei einem Expertengespräch deutlich, das auf Initiative der schleswig-holsteinischen SPD-Europaabgeordneten Ulrike Rodust am Mittwoch in Brüssel stattfand.

 

127134 Aufrufe seit Februar 2003        
 
.

Brautleute