Vorstandssitzungen!

  

Vorstandssitzung

Nächste Vorstandssitzung (Parteiöffentlich):

Donnerstag, den 06.07.2017, um 19:00 Uhr

im Sportheim der NDTSV Holsatia
Strohredder 17

Weitere Sitzungen:

Sommerpause im August

Donnerstag, den 07.09.2017, um 19:00 Uhr

Donnerstag, den 05.10.2017, um 19:00 Uhr

Donnerstag, den 02.11.2017, um 19:00 Uhr

Donnerstag, den 07.12.2017, um 19:00 Uhr

 

 

Homepage


Der Vorstand unseres Ortsvereines möchte eine Initiative zur Neugestaltung des Helmut-Hänsler-Platzes starten:

Antrag auf die Bebauung des Helmut-Hänsler-Platzes

Der Vorstand des SPD-Ortsvereines Neumühlen-Dietrichsdorf/Oppendorf hat sich in seiner Sitzung, am 04.05.2017, mit der Bebauung des Helmut-Hänsler-Platzes befasst und kommt zu folgendem mehrheitlichen Beschluss: Dass der Ortsbeirat Neumühlen-Dietrichsdorf/Oppendorf beschließen möge, dass der Helmut-Hänsler-Platz gemäß folgender Begründungen und Vorschläge bebaut wird.

Wie Sie sicher wissen, hat das Kieler Stadtplanungsamt anlässlich der Sitzung des Ortsbeirates am 25.02.2016 vorgeschlagen, dass der Helmut-Hänsler-Platz mit einer 4-stöckigen Wohneinheit, nahezu vollständig, bebaut werden soll.

Daraufhin lehnte der Ortsbeirat jedwede Bebauung des Helmut-Hänsler-Platzes ab, weil es in Neumühlen-Dietrichsdorf/Oppendorf keine sonstigen öffentlichen Aufenthaltsflächen gäbe und der Wochenmarkt ausweichen müsste.

Anlässlich der Sitzung des Ortsbeirates, am 26.01.2017, wurde der Beschluss nochmals bestätigt.

Soweit die heutige Sachlage.

Aber die damit verbundene, fehlende Nutzung des Helmut-Hänsler-Platzes gefällt nicht jedem von uns.

So kam es zu der Idee, einen Kompromiss zwischen den verschiedenen Interessen anzustreben.

Das Stadtplanungsamt möchte eine Wohnbebauung auf dem Helmut-Hänsler-Platz ermöglichen.

Der Ortsbeirat möchte nicht, dass das Stadtteilsymbol, der Wasserturm, durch eine Bebauung verdeckt wird, aber dass für den Wochenmarkt und sonstige Veranstaltungen eine Fläche des Helmut-Hänsler-Platzes zur Verfügung steht und das ein Stadtteilzentrum gebaut wird.

Das Stadtteilzentrum soll das Stadtteilbüro, die Bücherei, ein Cafe, eine Jugendeinrichtung und eine Toilette enthalten.

In etwa so, wie es die Schüler/innen der Toni-Jensen-Schule, anlässlich der Sitzung des Ortsbeirates, am 26.01.2017, vorgetragen haben.

Der folgende Kompromissvorschlag, soll die verschiedenen Interessen berücksichtigen.

1. Die Wohnbebauung

Eine Wohnbebauung wäre möglich, wenn sie am schmalen, hinteren Ende des Helmut-Hänsler-Platzes, also vor dem ehemaligen Haus der Begegnung, erfolgt.

Es wäre ein 4-stöckiges Gebäude von L=33m x B=14 m möglich, gegebenenfalls kann das Untergeschoss der Wohnbebauung dem Stadtteilzentrum hinzugefügt werden.

Die Sicht auf den Wasserturm wird nicht versperrt, weil der Wasserturm in diesem Bereich von Bäumen verdeckt wird.

Damit ist auch die Forderung des Ortsbeirates,  auf einen freien Blick auf den Wasserturm erfüllt.

2. Das Stadtteilzentrum

Das Stadtteilzentrum schließt sich einstöckig direkt an die Wohnbebauung an. Die Maße sind L=16m x B=33m. Das Stadtteilzentrum ist so flach, dass ebenfalls eine Verdeckung des Wasserturms nicht möglich ist.

In dem Stadtteilzentrum soll das Stadtteilbüro, die Bücherei, ein Cafe, eine Jugendeinrichtung und eine Toilette untergebracht werden.

3. Aufenthaltsfläche

Die nicht bebaute Fläche des Helmut-Hänsler-Platzes beträgt noch L=48m x B=33 m und reicht für den Wochenmarkt oder andere Veranstaltungen aus.

Damit sind die wichtigsten Punkte angesprochen worden, wir bitten um Zustimmung.

Der Vorstand des SPD-Ortsvereines.

 

Anbei eine Skizze zur Veranschaulichung:

 

Helmut-Hänsler-Platz

 


 

Logo des Poggendörpers

 ^== Hier geht es zur Bürgerzeitung des Ortsvereines Neumühlen - Dietrichsdorf / Oppendorf.

Der "Poggendörper - Online" wird regelmäßig ergänzt, aktualisiert und mit neuen Seiten versehen.


Der Vorstand des Ortsvereines stellt sich vor:

Vorsitzender:

Stefan Tovar

Stefan Tovar
Sophienblatt 19
24103 Kiel, Tel.: 6645777

stellv. Vorsitzende:

Inge Tovar

Inge Tovar
Alfons-Huysmans-Ring 58
24149 Kiel, Tel.: 27795

stellv. Vorsitzender:

Torsten Stagars

Torsten Stagars
Masurenring 58 b
24149 Kiel, Tel.: 26779

Schriftführer:

Dieter Fraller

Dieter Fraller
Spitzenkamp 11 c
24149 Kiel, Tel.: 26516

Kassierer:

Karl-Heinz Roschlapil

Karl-Heinz Roschlapil
Insterburger Straße 34
24149 Kiel, Tel.: 0151/17047817

Beisitzerin:

Annelore Ahlers

Annelore Ahlers
Helenenstraße 21
24149 Kiel, Tel.: 201263

Beisitzer:

Jürgen Hasch

Jürgen Hasch
Masurenring 55
24149 Kiel, Tel.: 204740

Beisitzerin:

Sigrid Natge

Sigrid Natge
Elbenkamp 30
24149 Kiel, Tel.: 203267

Beisitzer:

Jamaleddine Baaddy

Jamaleddine Baaddy

0152/14644153

Beisitzer:

Gernot Starke

Gernot Starke
Tiefe Allee 16
24149 Kiel, Tel.: 203041

Beisitzer:

Jahreshauptversammlung

Fadel Fadlallah
Masurenring 70
24149 Kiel,

Die Ratsherren des Ortsvereines stellen sich vor:

Ratsherr und Stadtpräsident:

Hans-Werner Tovar

Hans-Werner Tovar
Alfons-Huysmans-Ring 58
24149 Kiel, Tel.: 27795

Ratsherr:

Torsten Stagars

Torsten Stagars
Masurenring 58 b
24149 Kiel, Tel.: 26779

 

Die Ortsbeiratsmitglieder des Ortsvereines stellen sich vor:

 

Vorsitzender:

Gernot Starke

Gernot Starke
Tiefe Allee 16
24149 Kiel, Tel.: 203041

 

Beisitzer:

Dieter Fraller

Dieter Fraller
Spitzenkamp 11 c
24149 Kiel, Tel.: 26516

Beisitzerin:

Sigrid Natge

Sigrid Natge
Elbenkamp 30
24149 Kiel, Tel.: 203267

Beisitzer:

Jamaleddine Baaddy

Jamaleddine Baaddy

Tel.: 0152/14644153

Beisitzer:

Jürgen Hasch

Jürgen Hasch
Masurenring 55
24149 Kiel, Tel.:
204740

 


Stefan Tovar

Herzliche Grüße

Stefan Tovar, Ortsvereinsvorsitzender



 
Veröffentlicht von SPD-Kiel am: 26.02.2017, 18:17 Uhr (3097 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 21. Februar 2017 des SPD-Ortsvereins Mettenhof/Hasseldieksdamm wurde Knud Traulsen zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der 23-Jährige erklärte nach seiner Wahl: „Wir für Mettenhof – das ist schon immer unser Selbstverständnis und unser Auftrag. Und das sehen die Menschen: Der Wiederaufbau des völlig zerstörten Hof Akkerboom hat begonnen. Die Finanzierung (1,7 Mio. € von Versicherung und Stadt) steht, die Baugenehmigung ist da.

 
Veröffentlicht von Ulrike Rodust, MdEP am: 07.05.2015, 11:21 Uhr (74545 mal gelesen)
[Europa]
Die illegale, nicht gemeldete und unregulierte Fischerei (IUU-Fischerei) richtet erhebliche Schäden an den marinen Lebensräumen an. Sie verhindert die nachhaltige Bewirtschaftung der Fischbestände und kostet die Weltwirtschaft mehrere Milliarden Euro jährlich. Das wurde bei einem Expertengespräch deutlich, das auf Initiative der schleswig-holsteinischen SPD-Europaabgeordneten Ulrike Rodust am Mittwoch in Brüssel stattfand.

 
Veröffentlicht von SPD-NET-SH am: 02.02.2014, 19:40 Uhr (87776 mal gelesen)
[Internet]
Es sind die ersten Vorschläge für auszuzeichnende Webseiten bei SPD-NET-SH eingegangen. Wir wollen jährlich besonders gelungene Seiten auszeichnen.

 

109648 Aufrufe seit Februar 2003        
 
Veranstaltungen

Alte Giesserei

Veranstaltungen in der alten Gießerei

 

Sonntag 25. Juni „Kieler Woche“ 14.00  + 16.00 Uhr

MARITIME OBJEKTE „AUS EINEM GUSS“

Wir gießen  Nixen, Anker und das Gorch- Fock - Relief

-  Führungen zur Werft- und Gießereigeschichte

-   Vorführungen Formherstellung und Schaugießen

-  Alle Besucher können Glücksbringer oder Tierkreiszeichen gießen (lassen) 

-  Auf Wunsch wird der „KIELFISCH“ gegossen

-  Ausstellung

Eintritt 2,00 €, erm. 1,00 €.

 

Dienstag  18. Juli  9.00 - 15.00 Uhr

„METALL IM FLUSS“

VDI - Tag der Technik

In Zusammenarbeit mit dem VDI- Verein Deutscher Ingenieure

Eine  jeweils 2-stündige Veranstaltung für Schulklassen

Formgestaltung, Abgießen eines Gussstücks

Anmeldung VDI Töpker Tel : 04346 938964  email: wolfgang.toepker@kielnet.net

 

Sonntag 23. Juli  14.00  + 16.00 Uhr ??

„FAMILIENERLEBNISTAG - AUS EINEM GUSS“

-  Führungen zur Werft- und Gießereigeschichte

-  Vorführungen Formherstellung und Schaugießen

-  Kinder und Begleitung gießen gemeinsam  kleine Gussobjekte

-  Maskenbau ?

-  Angebot von Kaffee/ Saft  und Kuchen

-  Ausstellung

Eintritt 2,00 €, erm. 1,00 €.

 

Freitag 25. August 19.00 - 24.00 Uhr

 „MUSEUMSNACHT 2017“

-  Führungen, permanente Vorführungen Formherstellung und Schauguss,

- Alle Besucher können Glücksbringer oder Tierkreiszeichen gießen (lassen)

- Angebot  an Getränken u.a. „Beugelbuddelbeer“ und Schmalzbroten

Eintrittsbändchen im Vorverkauf und an Abendkassen in allen Museen.        

 

Freitag 01. September 17.00 Uhr

HISTORISCHES FEST IN DER METALLGIESSEREI AUF DEM OSTUFER

Textbeiträge, Gesangseinlagen und viel Musik

Arbeitskreis Geschichte - SPD Kreisverband

Eintritt frei, Spenden erbeten

 

Sonntag 10. September 11.00 - 17.00 Uhr

TAG DES OFFENEN DENKMALS

„ Macht und Pracht “

- Kurzführungen zur Architektur und Sanierung des Gebäudes

- Formherstellung und Schaugießen

- Alle Besucher können Glücksbringer oder Tierkreiszeichen gießen (lassen)

- Auf Wunsch wird der „KIELFISCH“ gegossen

- Angebot von Kaffee/ Saft und Kuchen

Eintritt frei, Spenden erbeten

 

Samstag  23. September 11.00 -17.00  Uhr

„BRONZEGIESSEN IN TON UND SAND“

Gusstechniken aus vier Jahrtausenden

Kooperationsveranstaltung mit dem Archäologischem Landesmuseum

Besucher können den Fachleuten bei der Arbeit über die Schulter schauen

Eintritt frei, Spenden erbeten.

 

Sonntag 24 .September 14.00  + 16.00  Uhr

„ AUS EINEM BRONZEGUSS“

Nachguss einer 4000 Jahre alten irischen Streitaxt

-  Führungen zur Werft- und Gießereigeschichte

-  Vorführungen Formherstellung und Schaugießen

-  Alle Besucher können Glücksbringer oder Tierkreiszeichen gießen (lassen)

-  Auf Wunsch wird der „KIELFISCH“ gegossen

Eintritt 2,00 €, erm. 1,00 €.

 

Samstag  07. Oktober  9.00 - 18.00 Uhr

„GIESSEREITECHNISCHES  PRAKTIKUM“

Teilnehmer erlernen Formherstellen und Gießen

Mit Anmeldung Tel 0431 232966 (Kohtz), 0431 322458 (Leppert)

Teilnehmergebühr 60,00 € inkl. Getränke und Imbiss

 

Sonntag 22. Oktober  14.00  + 16.00 Uhr

SAISONENDE „AUS EINEM GUSS“

-  Führungen zur Werft- und Gießereigeschichte

-  Vorführungen Formherstellung und Schaugießen

-  Alle Besucher können Glücksbringer oder Tierkreiszeichen gießen (lassen) 

-  Angebot von Kaffee/Saft und Kuchen

Eintritt 2,00 €, erm. 1,00 €.

 

Sonntag 31. Dezember  11.00  - 13.00  Uhr

„BLEIGIESSEN IN DER GIESSEREI“

  Benefizveranstaltung

-  Unter fachkundiger Anleitung von Armin Leppert  und Dieter Kohtz

   bestimmen Sie selbst das Gussergebnis.

-  „Spökenkiekerei“ rund um Bleiguss und Sternzeichen

    mit Norbert Aust  Theatermuseum. und

   Marie Kienecker, Werftparktheater Kiel

-  Handwerker- und Arbeiterlieder  von Gerd Sell und Sven Jesse

-  Zwischendurch werden Getränke und ein kleiner Imbiss gereicht  (inkl.)

Einlass 10.30 Uhr   Erwachsene 15.00 €, Kinder 10-16 Jahre  7.50  €

Nur begrenzte Teilnehmerzahl, vorherige Anmeldung erforderlich.

Anmeldung bis spätestens 18. Dezember Tel. 0431 202621 (Sönke Petersen)