Vorstandssitzungen!

  

Vorstandssitzung

Nächste Vorstandssitzung (Parteiöffentlich):

Donnerstag, den 01.02.2018, um 19:00 Uhr

im Sportheim der NDTSV Holsatia
Strohredder 17

Weitere Sitzungen:

Donnerstag, den 01.03.2018, um 19:00 Uhr

Donnerstag, den 05.04.2018, um 19:00 Uhr

Donnerstag, den 03.05.2018, um 19:00 Uhr

Donnerstag, den 07.06.2018, um 19:00 Uhr

Donnerstag, den 05.07.2018, um 19:00 Uhr

Sommerferien

Donnerstag, den 06.09.2018, um 19:00 Uhr

Donnerstag, den 04.10.2018, um 19:00 Uhr

Donnerstag, den 01.11.2018, um 19:00 Uhr

Donnerstag, den 06.12.2018, um 19:00 Uhr

Donnerstag, den 10.01.2019, um 19:00 Uhr

 

 

Homepage


 

Liebe Genossinnen und liebe Genossen,

der Vorstand wünscht Euch ein frohes, erfolgreiches Jahr 2018.

Grünkohl

Unser traditionelles Grünkohlessen mit Ehrung der Jubilare wird am

02.03.2018 ab 18.30 Uhr im Holsatia-Vereinsheim

stattfinden. Die Kosten belaufen sich incl. 1 Korn auf 14,50 EUR.  Bitte meldet Euch bis zum 23.02.2018 mittags bei Inge Tovar Tel. 66 45777 an. Ein Ausweichessen wird angeboten.

 

Kommunalwahl

Die Kommunalwahl wird am 06. Mai 2018 stattfinden, Zur Organisation des Wahlkampfs brauchen wir auch Deine Hilfe. Bitte nimm an einer der kommenden Sitzungen teil, damit wir Deinen Einsatz einplanen können. Ein aktiver Wahlkampf ist die beste Voraussetzung für ein gutes Wahlergebnis!

Als Ratsherr für unseren Ortsverein kandidiert Hans-Werner Tovar noch einmal. Sein vom Kreisvorstand vorgeschlagener Listenplatz 6 wurde auf dem letzten Kreisparteitag bestätigt. Für den Fall, dass die SPD wieder stärkste Fraktion wird, hat sie das Recht, das Amt des Stadtpräsidenten zu besetzen. Dann ist Hans-Werner bereit, auch für dieses Amt erneut zu kandidieren.

Für den Ortsverein Wellingdorf wurde Matthias Treu als Nachfolger für Torsten Stagars bestätigt.

Der nächste Kreisparteitag, auf dem u. a. das Wahlprogramm für die Kommunalwahl diskutiert wird, findet am 03. Februar ab 10.00 Uhr im Legienhof statt.

Wer Interesse hat, für den Ortsverein nach der Kommunalwahl Mitglied im Ortsbeirat zu werden, melde sich bitte auf einer der nächsten Sitzungen des Vorstands.

 

Kommunalwahl

Unser Jahr übergreifendes Thema wird weiterhin die Zusammenarbeit bzw. Zusammenlegung mit dem OV Wellingdorf sein. Wir haben diskutiert, ob ein Zusammenschluss der Ortsvereine insbesondere wegen sinkender Mitgliederzahlen möglich und notwendig wird. Die Wahlkreise überschneiden sich seit Jahren, Baumaßnahmen um die Schwentine herum betreffen beide Stadtteile.

Die Umweltbelastungen durch den Schwerverkehr und den Ostuferhafen werden immer mehr und betreffen den Ostring auf ganzer Länge sowie die Grenzstraße/ Heikendorfer Weg. Die Diskussion um den Schadstoffausstoß, die durch die Belastung des Westrings derzeit öffentlich geführt wird, betrifft auch die viel befahrenen Straßen B 502 und B 76 auf dem Ostufer. So haben wir gemeinsam mit dem OV Wellingdorf beschlossen, beim Kreisvorstand einen außerordentlichen Umweltparteitag zu beantragen. Wir werden mit den anderen Ostufer-Ortsvereinen in Kontakt treten. Sowohl der Vorstand des OV Wellingdorf als auch wir haben einstimmig ein Votum für den Zusammenschluss abgegeben. Die weiteren Formalitäten werden vorab mit dem Kreisvorstand abgesprochen. Es werden auf jeden Fall vor einem Zusammenschluss Mitgliederentscheidungen herbeigeführt! Die Einladungen für die Mitgliederversammlungen werden  rechtzeitig zu gegebener Zeit übersandt.

Wir suchen bereits jetzt Namensvorschläge für den neu zu gründenden OV.

 

Mit sozialistischem Gruß

 

Stefan Tovar

OV-Vorsitzender

 


 

Logo des Poggendörpers

 ^== Hier geht es zur Bürgerzeitung des Ortsvereines Neumühlen - Dietrichsdorf / Oppendorf.

Der "Poggendörper - Online" wird regelmäßig ergänzt, aktualisiert und mit neuen Seiten versehen.


Der Vorstand des Ortsvereines stellt sich vor:

Vorsitzender:

Stefan Tovar

Stefan Tovar
Sophienblatt 19
24103 Kiel, Tel.: 6645777

stellv. Vorsitzende:

Inge Tovar

Inge Tovar
Alfons-Huysmans-Ring 58
24149 Kiel, Tel.: 27795

stellv. Vorsitzender:

Torsten Stagars

Torsten Stagars
Masurenring 58 b
24149 Kiel, Tel.: 26779

Schriftführer:

Dieter Fraller

Dieter Fraller
Spitzenkamp 11 c
24149 Kiel, Tel.: 26516

Kassierer:

Karl-Heinz Roschlapil

Karl-Heinz Roschlapil
Insterburger Straße 34
24149 Kiel, Tel.: 0151/17047817

Beisitzerin:

Annelore Ahlers

Annelore Ahlers
Helenenstraße 21
24149 Kiel, Tel.: 201263

Beisitzer:

Jürgen Hasch

Jürgen Hasch
Masurenring 55
24149 Kiel, Tel.: 204740

Beisitzerin:

Sigrid Natge

Sigrid Natge
Elbenkamp 30
24149 Kiel, Tel.: 203267

Beisitzer:

Jamaleddine Baaddy

Jamaleddine Baaddy

0152/14644153

Beisitzer:

Gernot Starke

Gernot Starke
Tiefe Allee 16
24149 Kiel, Tel.: 203041

Beisitzer:

Jahreshauptversammlung

Fadel Fadlallah
Masurenring 70
24149 Kiel,

Die Ratsherren des Ortsvereines stellen sich vor:

Ratsherr und Stadtpräsident:

Hans-Werner Tovar

Hans-Werner Tovar
Alfons-Huysmans-Ring 58
24149 Kiel, Tel.: 27795

Ratsherr:

Torsten Stagars

Torsten Stagars
Masurenring 58 b
24149 Kiel, Tel.: 26779

 

Die Ortsbeiratsmitglieder des Ortsvereines stellen sich vor:

 

Vorsitzender:

Gernot Starke

Gernot Starke
Tiefe Allee 16
24149 Kiel, Tel.: 203041

 

Beisitzer:

Dieter Fraller

Dieter Fraller
Spitzenkamp 11 c
24149 Kiel, Tel.: 26516

Beisitzerin:

Sigrid Natge

Sigrid Natge
Elbenkamp 30
24149 Kiel, Tel.: 203267

Beisitzer:

Jamaleddine Baaddy

Jamaleddine Baaddy

Tel.: 0152/14644153

Beisitzer:

Jürgen Hasch

Jürgen Hasch
Masurenring 55
24149 Kiel, Tel.:
204740

 


Stefan Tovar

Herzliche Grüße

Stefan Tovar, Ortsvereinsvorsitzender



 
Veröffentlicht von SPD-Kiel am: 05.01.2018, 18:02 Uhr (533 mal gelesen)
[Bildung]
Wie kann der Bedarf an Kitaplätzen effizient gedeckt werden? Welche Herausforderungen kommen auf die Kieler Schulen bei der Umstellung von G8 auf G9 zu? Wie kann die Ganztagsbetreuung an Kieler Grundschulen sichergestellt werden? Wie lassen sich die Kieler Hochschulen enger in die Stadtgesellschaft einbinden? Mit diesen und weiteren Fragen rund um die Kieler Bildungspolitik befasst sich die SPD Kiel am kommenden Dienstag in einem Bürgerforum Bildung. Gemeinsam mit

 
Veröffentlicht von SPD-Kiel am: 02.01.2018, 19:01 Uhr (750 mal gelesen)
[Bau]
Immer wieder heißt es, dass die Stadt die vielen Millionen weit besser hätte ausgeben können als für ein Stück Wasser. In Wirklichkeit ist es doch so: Die Stadt Kiel zahlt nur ein Drittel der insgesamt geplanten 11,5 Millionen Euro. Von Land und Bund kommen rund 8 Mio. Dabei war die Sanierung der Holstenbrücke ohnehin notwendig. Dafür sind etwa 1,3 Mio. Euro zu veranschlagen. Die Gelder von Land und Bund sind für diese Städtebaumaßnahme zweckgebunden und daher

 
Veröffentlicht von SPD-Kiel am: 28.12.2017, 08:50 Uhr (656 mal gelesen)
[Verkehr]
Zur Diskussion um eine Erhöhung der Nutzungsgebühr für den Nord-Ostsee-Kanal sagt der Kieler SPD-Bundestagsabgeordnete Mathias Stein: „Eine Erhöhung der Nutzungsgebühr für den Nord-Ostsee-Kanal um 35 Prozent oder mehr, wie sie Beamte aus dem Bundesverkehrsministerium empfohlen haben, wäre das falsche Signal: Unser Ziel ist, mehr Verkehr von der Straße auf die Wasserstraßen zu verlagern. Dies aber wird kaum zu erreichen sein, wenn die Kosten für den Gütertransport per Schiff explodieren.

 

114535 Aufrufe seit Februar 2003        
 
Winter?

Winter