SPD Kreisverband Kiel

Standort: Startseite
Plakate kleben

12./13. April und
19. April

jeweils 11 - 16 Uhr,

im Materiallager Melsdorf
Am Ihlberg 14, Melsdorf

Anmeldung bitte bei:
y.stuebe@googlemail.com
Plakate kleben

Publikationen

Geschäftsstelle

SPD Kreisverband Kiel
Walter-Damm-Haus, 1.OG
Kleiner Kuhberg 28-30
24103 Kiel

Büro:
Dirk Albat
Tel. 0431 / 90 60 6-12
Fax 0431 / 90 60 6-11
kv-kiel@spd.de

webmaster

Dirk Lerche
webmaster@spd-kiel.de

Viele Ideen für die Kieler Woche

Veröffentlicht am 01.07.2012, 18:13 Uhr     Druckversion

BenjaminRaschke2012 Nach der Veranstaltung „Die Zukunft der Kieler Woche“ der SPD-Ortsvereine Kieler Mitte, West/Altstadt und Wik am 30. Juni 2012 in der Mensa Seeburg erklärt er Vorsitzende des Ortsvereins Kieler Mitte, Benjamin Raschke:

Die heutige gemeinsame Diskussion mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Mitgliedern der SPD war aus drei Gründen ein toller Erfolg.Erstens hat es Spaß gemacht, das von allen sehr geschätzte Volksfest, Segel-Event und Kulturereignis Kieler Woche aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten und zu überlegen, wie der Grundsatz „umsonst, draußen und für alle“ umgesetzt werden kann.

Zweitens waren die heutigen Gespräche ein erster Auftakt für eine stärkere Beteiligung der Kielerinnen und Kieler an der Gestaltung der Kieler Woche. Bereits im Vorfeld haben Bürgerinnen und Bürger die Veranstaltung zum Anlass genommen, um von Problemen zu berichten oder Vorschläge einzubringen – dieses rege Interesse an der Kieler Woche freut mich und ist auch ein Zeichen an die Stadt, die Bürgerbeteiligung in dieser Frage ernst zu nehmen.

Und drittens haben die drei Stunden intensive Diskussion interessante und innovative Ergebnisse hervorgebracht. An drei Thementischen diskutierten die TeilnehmerInnen hauptsächlich über Kultur, Kinder und Barrierefreiheit. Sie entwickelten viele Verbesserungen – aber auch innovative Ideen, so zum Beispiel:

  • In Zusammenarbeit mit der Kieler Gastronomie könnte an geeigneten Kieler-Woche-Ständen gemeinsam mit Kindern gekocht werden – so würde eine weitere Attraktion für Kinder geschaffen werden und sie könnten zugleich lernen, sich selbst gesundes Essen zuzubereiten.

  • Um die internationale Seite der Kieler Woche zu stärken könnte, zum einen das Kieler-Woche-Programm in mehreren Sprachen herausgegeben werden – bei der Übersetzung könnten Schülerinnen und Schüler sowie Studierende mithelfen. Andererseits könnten Schulen mit den internationalen Gästen der Marine Partnerschaften vereinbaren.

  • Die Kieler Woche könnte mit Ruhezonen ausgestattet sein und es könnte einen Kieler-Woche-Plan für Barrierefreiheit geben, um die Veranstaltungen für ältere Menschen und Menschen mit Beeinträchtigung attraktiver und besser zugänglich zu machen.

Homepage: SPD Kieler-Mitte


Kommentare
RE: Viele Ideen für die Kieler Woche, Rügiger Schickmann, (06.07.2012, 02:57 Uhr)
RE: Viele Ideen für die Kieler Woche, Ein Kieler, (03.07.2012, 09:52 Uhr)
RE: Viele Ideen für die Kieler Woche, Günther Flenker, (02.07.2012, 10:47 Uhr)
 
Oberbürgermeister

Homepage von
Oberbürgermeister
Dr. Ulf Kämpfer
 

http://ulf-kaempfer.de

Landtagsabgeordneter

Jürgen Weber

Landtagsabgeordneter

Bernd Heinemann

Bundestagsabgeordneter

Dr. Hans-Peter Batels

Europaabgeordnete
Ulrike Rodust
OV-Zeitungen

Unser RUSSEE Poggendörper

Organisation