Religionsferne LINKE

Veröffentlicht am 13.09.2011, 15:51 Uhr     Druckversion

Zur Presseinformation des Linke- Abgeordneten Björn Thoroe, in der er der SPD einen Gesinnungswandel bezüglich des Religionsunterrichts unterstellt, erklärt der kirchenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Rolf Fischer:Wir möchten alle Konfessionen an einem Schulklassen-Tisch versammeln. Es geht also nicht um Religionskunde, sondern um echten, attraktiven Religionsunterricht. Die Religionsferne der Linken wird durch diese vereinfachte Darstellung deutlich und zeigt das gespaltene Verhältnis der Linken zu den Religionen ohnehin.

Homepage: Rolf Fischer


Kommentare
Keine Kommentare
Demnächst:

24.11.2017
SPD Kieler-Mitte

17:30 Uhr, Stammtisch OV Kieler ...

"Wir" auf Facebook

Alle Infos zum Mitmachen!

Im Bundestag für uns

Im Rathaus für uns



In Europa für uns