Juso-Landeskonferenz in Kiel-Gaarden ein großer Erfolg

Veröffentlicht am 17.01.2012, 18:35 Uhr     Druckversion

Die Landeskonferenz der Jusos in Kiel am Wochenende war ein guter Start für den Verband in das Jahr 2012. Die Kieler Jusos konnten gleich in vierfacher Hinsicht Erfolge verbuchen: Organisatorisch, inhaltlich, personell und jugendpolitisch.
Das organisatorische Konzept des ausrichtenden Kreisverbands, eine Konferenz der kurzen Wege durchzuführen, wurde von allen Seiten gelobt. Zudem beweist die reibungslose Durchführung der Konferenz wieder einmal, dass es sich lohnt, dem Stadtteil Gaarden vorurteilsfrei zu begegnen.

Inhaltlich sorgte das neue Bepunktungssystem, nach dem die Delegierten die Reihenfolge der Antragsberatung zu Beginn der Konferenz selbst festlegen durften, für interessante Ergebnisse. Mehrere der Kieler Anträge fanden ihren Platz in der Beratung und wurden allesamt angenommen. Prominent zu nennen sind Forderungen nach der Abschaffung der Abgeltungsteuer, konsequent kostenloser Schulbildung sowie nach der Senkung von staatlichen Zuschüssen an die Nordkirche. Die angenommen Anträge könnt Ihr Euch hier angucken!

Mit Melanie Klein und Moritz Knebusch bewarben sich 2 Mitglieder des Kreisvorstands der Jusos Kielfür einen Platz im neu gewählten Juso-Landesvorstand, dem künftig der Segeberger Alexander Wagner vorsitzen wird. Sowohl Melanie als auch Moritz konnten sich bei der Wahl durchsetzen. Sie können wie der gesamte Landesvorstand in ihrer kommenden Amtszeit auf die konstruktiv-kritische Begleitung durch die Kieler Jusos zählen. Auch die Wahlen zur Juso-Bundeskongressdelegation und zum SPD-Landesparteitag endeten erfolgreich für den Kreisverband Kiel. In beiden Delegationen werden Melanie Klein und Timm Wüstenberg den Juso-Landesverband vertreten. Die Jusos Kiel gratulieren herzlich allen Gewählten und freuen sich auf die Arbeit im kommenden Jahr!

Schließlich konnte die vom Kreisverband Kiel in der Räucherei veranstaltete Verbandsparty auch einen konkreten jugendpolitischen Erfolg verbuchen: Sämtliche Gewinne aus der Party werden dem gerade initiierten Projekt zugutekommen, das die bisher deutlich unterdurchschnittliche Teilnahmequote von Kindern aus dem Stadtteil Gaarden am AWO-Jugenddorf in Falckenstein durch Information und finanzielle Unterstützung verbessern soll. Die Jusos Kiel freuen sich, dem Projekt vorraussichtlich gut 100 Euro zur Verfügung stellen zu können und danken den Teilnehmer_innen der Verbandsparty für ihre Unterstützung!

Homepage: Jusos Kiel


Kommentare
Keine Kommentare
Morgen 24.11.17

SPD Kieler-Mitte
17:30 Uhr, Stammtisch OV Kieler ...

"Wir" auf Facebook

Alle Infos zum Mitmachen!

Im Bundestag für uns

Im Rathaus für uns



In Europa für uns