Streikrecht ist Grundrecht! - Jusos Kiel unterst├╝tzen Demo

Veröffentlicht am 30.06.2012, 15:51 Uhr     Druckversion

Die Jusos Kiel sehen sich entschieden als Verteidiger der „Sozialen Marktwirtschaft“ und des damit grundgesetzlich festgeschrieben Rechtes zu streiken.
┬äDer respektvolle und verantwortungsvolle Umgang von Arbeitgebern mit ihren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ist unabdingbar f├╝r das Vertrauen von abh├Ąngigen Besch├Ąftigten. Deshalb sagen wir: Es reicht!┬ô, fordert Julian Wollmann, Kreisvorstandsmitglied der Jusos Kiel.
Was in der Tarifverhandlung der Dienstleistungsgesellschaft ver.di und der Helios Kliniken GmbH vorgefallen ist, l├Ąsst sich nur noch als ┬äunsoziale Marktwirtschaft┬ô beschreiben. Wir k├Ânnen und werden nicht weiter zusehen, wie die Privatisierung der Gesundheitsversorgung, ein Kernanliegen dieser Gesellschaft, mit ihren Renditezielen zu einer Lohndr├╝ckerei auf den R├╝cken der Besch├Ąftigen f├╝hrt.
"Die Entlassung von 1.000 Besch├Ąftigten, als pl├Âtzliche Bek├Ąmpfungsma├čnahme des angek├╝ndigten Streikes, ist ein Schlag ins Gesicht eines jeden Menschen, der je f├╝r Arbeitsrechte gefochten hat.", erkl├Ąrt Timm W├╝stenberg, Kreisgesch├Ąftsf├╝hrer der Jusos Kiel.
"Gerechte Entlohnung und hohe Qualit├Ąt in der Gesundheitsversorgung m├╝ssen, auch zum Wohle der Patienten, Hand in Hand gehen.", so W├╝stenberg.

Aus diesem Grunde werden die Jusos Kiel an diesem Samstag an der Seite der Gewerkschaften gegen die ungerechten und r├╝cksichtslosen K├╝ndigungen demonstrieren.
┬äEs gilt nicht nur das Streikrecht der Betroffenen zu verteidigen, sondern das Streikrecht aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer┬ô, sagte Wollmann abschlie├čend.

Homepage: Jusos Kiel


Kommentare
Keine Kommentare
Heute 21.11.18

SPD-Kiel
19:30 Uhr, Kreisausschuss zum Thema "Sozialer Arbeitsmarkt" ...

"Wir" auf Facebook

Alle Infos zum Mitmachen!

Im Bundestag f├╝r uns

Im Rathaus f├╝r uns


 

In Europa f├╝r uns