Lindenau-Gelände für Industrie- und Gewerbenutzung optimieren

Veröffentlicht am 23.10.2012, 23:40 Uhr     Druckversion

Rolf Fischer Der SPD-Kreisvorstand hat sich mit der Situation der Lindenau-Werft befasst.
„Wir sind an der Seite der Lindenau-Werft und ihrer Beschäftigten. Gerade in dieser durchaus schwierigen Situation muss deutlich sein: Wir setzen auch weiterhin an diesem Standort auf maritime Industrie und schifffahrtnahes Gewerbe. Wir wollen Arbeitsplätze und Know-how in Friedrichsort erhalten und diesen traditionellen Standort weiterentwickeln. „Schöner Wohnen“ auf dem Lindenau-Gelände lehnen wir ab.

Die Kieler SPD wird weiterhin mit der Lindenau-Werft und ihren Unterstützern kooperieren“, so Kreisvorsitzender Rolf Fischer.

Homepage: SPD-Kiel


Kommentare
RE: Lindenau-Gelände für Industrie- und Gewerbenutzung optim, Günther Flenker, (24.10.2012, 16:29 Uhr)
RE: Lindenau-Gelände für Industrie- und Gewerbenutzung optim, Günther Flenker, (24.10.2012, 09:10 Uhr)
Morgen 24.11.17

SPD Kieler-Mitte
17:30 Uhr, Stammtisch OV Kieler ...

"Wir" auf Facebook

Alle Infos zum Mitmachen!

Im Bundestag für uns

Im Rathaus für uns



In Europa für uns