„Kiss & Ride“-Zonen und weniger Tempo

Veröffentlicht am 13.02.2014, 20:16 Uhr     Druckversion

Auf der Suche nach Lösungen für dringende Verkehrsprobleme sind die Bürger im Ortsbeiratsbezirk Ravensberg/Brunswik/Düsternbrook durchaus phantasievoll - und auch gar nicht zimperlich: „Kiss & Ride-Zonen“ vor Schulen zum Absetzen von Kindern mit dem Pkw, ein zweispuriger Westring und die Entschleunigung von Beselerallee und Gutenbergstraße – dies sind nur einige der zahlreichen Vorschläge, die der SPD-Ortsverein „Kieler Mitte“ anlässlich eines „Morgenspaziergangs im Dunkeln“ im Januar 2014 einsammeln konnte.Die  Vorschläge wurden am 12. Februar 2014 als Bürgeranregungen in den Ortsbeirat Ravensberg/Brunswik/Düsternbrook eingebracht und der Verwaltung mit der Bitte um Stellungnahme zugeleitet.
Im Mittelpunkt des „Morgenspaziergangs“ und der Anregungen der Bürgerinnen und Bürger stand die Verkehrssicherheit insbesondere für schwächere Verkehrsteilnehmer wie z. B. Schulkinder. So war die Kreuzung Westring / Schauenburgerstraße, unmittelbar neben dem Schulkomplex mit der Goethe-Grundschule gelegen, Stein des Anstoßes: Zu schnelle Autos und zu kurze Grün-Phasen für die querenden Kinder wurden dort moniert. Die Verbesserungsvorschläge reichen von Warnschildern bis zur Verengung des Westrings auf zwei Spuren.
Für die Beselerallee, stark genutzt von Radfahrern und Eltern mit Kindern auf dem Weg zur Betreuung oder Schule, wurde durchgehend Tempo 30 vorgeschlagen. Sogar die Gutenbergstraße könnte Tempo 30 vertragen, so eine Mutter von Grundschulkindern, die dort täglich jeden Morgen die vierspurige Straße queren müssen.
Die Gefahrpunkte und Vorschläge der Bürgerinnen und Bürger wurden über den Ortsbeirat nun der Verwaltung mit Bitte um Stellungnahme zugeleitet. Die SPD vor Ort bleibt am Ball: Vorschläge zur Verbesserung der Verkehrssituation nehmen die Ortsbeiratsmitglieder der SPD wie immer gerne entgegen:
    Bettina Bogya, betti@bogya.de
    Gesa Grube-Bente, Tel: 56 64 43, gesa.grube-bente@gmx.de
    Dr. Dieter Hartwig, Tel: 56 26 29, andi.hale@kielnet.net
    Stefan Lemke, Tel. 0179-2224037, stefan.lemke@gmx.de




Kommentare
Keine Kommentare
Heute 24.11.17

SPD Kieler-Mitte
17:30 Uhr, Stammtisch OV Kieler ...

Demnächst:

26.11.2017
Mathias Stein, MdB

15:00 Uhr, Wie geht es weiter nach dem Scheitern der ...

"Wir" auf Facebook

Alle Infos zum Mitmachen!

Im Bundestag für uns

Im Rathaus für uns



In Europa für uns