Gutachten zu Nonnenmacher-Abfindung unverzüglich vorlegen!

Veröffentlicht am 17.01.2011, 16:22 Uhr     Druckversion

Zur Berichterstattung über ein neues Gutachten zur Abfindung des HSH-Nordbank-Vorsitzenden Dirk Jens Nonnenmacher erklärt der Obmann der SPD-Abgeordneten im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss HSH Nordbank, Jürgen Weber:Die Zitate des FDP-Fraktionsvorsitzenden und Nicht-Regierungsmitglieds Wolfgang Kubicki in der heutigen Presseberichterstattung lassen den Schluss zu, dass ihm das Gutachten „zu möglichen Pflichtverletzungen durch Vorstandsmitglieder der HSH Nordbank AG“, das die Landesregierung und der Hamburger Senat in Auftrag gegeben haben, vorliegt. Wir fordern, dass das Gutachten unverzüglich zumindest allen Mitgliedern im PUA, wenn nicht den Fraktionen, zur Verfügung gestellt wird. Wir werden im Untersuchungsausschuss einen entsprechenden Beweisantrag stellen.

Nun kann Wolfgang Kubicki, seiner Überzeugung, dass man „ganz Passagen eins zu eins in eine Anklage wegen Untreue gegen Nonnenmacher einfügen“ könnte, Taten folgen lassen.

Homepage: Jürgen Weber


Kommentare
Keine Kommentare
Morgen 24.11.17

SPD Kieler-Mitte
17:30 Uhr, Stammtisch OV Kieler ...

"Wir" auf Facebook

Alle Infos zum Mitmachen!

Im Bundestag für uns

Im Rathaus für uns



In Europa für uns