Städtebauliche Ziele Blücherplatz

Städtebauliche Ziele:

Funktionale Zonierung (von Norden nach Süden):

  • Nordseite des Platzes als platzartige Aufpflasterung, Kurzzeit-Parken für Einzelhandelskunden und Besucher von Arztpraxen u.a.,
     
  • Kinderspielplatz (vorhanden, gärtnerisch neu zu gestalten),
     
  • Aufenthaltsfläche („weicher“ Oberflächenbelag = begrünt und/oder wassergebundene Decke, Standort für Pergola mit Sitzplätzen, Café, WC), Breite ist noch zu ermitteln,
     
  • vielfältig nutzbare Freifläche mit Priorität für Wochenmarkt (dadurch allerdings keine Grünflächen, Geländemodellierung und Einbauten möglich), ansonsten für andere Nutzungen wie Parken, Aufenthalt, Weihnachts- und Oktobermarkt, temporäre Verkaufs-, Sport- und sonstige Veranstaltungen,
     
  • Durchgängigkeit von Süden nach Norden, Durchbrechen der räumlich abriegelnden Wirkung der Kinderspielplatzes,
     
  • stärkere Öffnung der Erdgeschosse zum Platz.

Begrünung:

  • Ergänzung der Baumreihen auf allen Seiten des Platzes,
     
  • wegen der Ansprüche des Marktbetriebes ist eine Begrünung des Platzes (wie von vielen Anwohnern gewünscht) nicht möglich, dafür wird ein Zwischenbereich zwischen Kinderspielplatz und Platzfläche als Aufenthaltsfläche vorgesehen (s.o.),
     
  • Neugestaltung des Kinderspielplatzes (breiter Durchgang, Anlage einheitlich gestalteter Hecken, Schnitt und Ergänzung der vorhandenen Bäume).

Gestaltung:

  • Einfügung der Gestaltung und Flächenteilung in das orthogonale Grundmuster des gründerzeitlichen Stadtquartiers
     
  • Betonung der städtebaulichen Achsen Wilhelmshavener Straße / Esmarschstraße / Gneisenaustraße-Knooper Weg durch einen vertikalen Akzent, dadurch wird der Platz auch von der Holtenauer Straße aus sichtbar (Werbewirkung = Logo Blücherplatz!)
     
  • Sicherung, Erhaltung und Modernisierung der den Platz umgebenden Gebäude,
     
  • langfristig: Korrektur der Raumkante an der Ecke Esmarschstraße / Gneisenaustraße

Verkehr:

  • bessere Fußweg-Verbindung des Platzes mit umgebenden Straßen (z.B. durch Aufpflasterungen)
     
  • Beschränkung der Belästigungen durch ruhenden Verkehr (Suchverkehr, Lärm)
     
  • Anordnung eines Sammelstellplatzes für STATT-Auto
     
  • Verbesserung der Bedingungen für den Fahrradverkehr in Verbindung mit Fahrradstraße Gneisenau- Blücherstraße bzw. Hardenbergstraße
     
  • Neuorganisation des ruhenden Verkehrs in den, den Platz umgebenden Straßen (Kurzzeitparken)

Demnächst:

24.11.2017
SPD Kieler-Mitte

17:30 Uhr, Stammtisch OV Kieler ...

"Wir" auf Facebook

Alle Infos zum Mitmachen!

Im Bundestag für uns

Im Rathaus für uns



In Europa für uns