SPD Kiel - Ortsverein Steenbek-Projensdorf

Morgen 23.09.17

Mathias Stein
12:00 Uhr, Rosenverteilung in der ...

Mathias Stein
16:00 Uhr, Zentraler Infostand im CITTI-Park ...

Mathias Stein
21:00 Uhr, Kneipentour mit den Jusos und Mathias. Treffpunkt ...

Demnächst:

24.09.2017
SPD-Kiel

17:00 Uhr, Wahlparty ...

25.09.2017
Mathias Stein

20:00 Uhr, "Kurs nach Berlin". Diskussion mit Mathias Stein ...

27.09.2017
SPD-Kiel

19:30 Uhr, Kreisausschuss im Legienhof: Nachlese zur ...

Willkommen im SPD-Ortsverein Steenbek-Projensdorf
Veröffentlicht von Mathias Stein am: 18.09.2017, 17:30 Uhr (172 mal gelesen)
[Verkehr]
Als gelernter Wasserbauer habe ich einen besonderen Blick auf unsere Mobilität. Und ich tue alles dafür, dass wir uns gut und günstig bewegen können. Dafür brauchen wir eine funktionsfähige Infrastruktur. Aber in Deutschland muss mehr in eine nachhaltige Infrastruktur investiert werden. Das fängt an bei einer besseren personellen Ausstattung bei der Umsetzung großer Verkehrsprojekte geht über Planungsvereinfachungen bis hin zum Ausbau von Fahrradwegen.

 

 
Veröffentlicht von SPD-Kiel am: 16.09.2017, 11:33 Uhr (305 mal gelesen)
[Allgemein]
Die Kieler SPD gratuliert Heinz Fechner zu seinem 90. Geburtstag. Der Meeresbiologe, den es nach dem Zweiten Weltkrieg nach Kiel verschlagen hatte, trat am 1. Februar 1948 der SPD bei und hat sich seitdem bis auf den heutigen Tag politisch engagiert. Dabei standen das friedenspolitische Engagement und der Kampf gegen Arbeitslosigkeit immer im Mittelpunkt. Aber auch kommunalpolitisch war Heinz Fechner viele Jahre aktiv für seinen Stadtteil Projensdorf, in dem er lebt.

 
Veröffentlicht von Mathias Stein am: 10.09.2017, 18:05 Uhr (361 mal gelesen)
[Bau]
Ich setze mich dafür ein, dass Wohnen bezahlbar bleibt, gerade auch für Familien mit mittlerem und niedrigem Einkommen. Wenn man mehr als ein Drittel des Einkommens für Wohnen ausgeben muss, dann ist das zu viel. Deshalb will die SPD im Bundestag viele Maßnahmen durchsetzen:

Wenn der Vermieter das Haus modernisiert, holt er sich die Kosten in der Regel über die Miete zurück. Wir werden die zulässige Mieterhöhung nach einer Modernisierung begrenzen.

 

141974 Aufrufe seit Dezember 2002        
 
Für uns in Europa

Zur Homepage von MdEP Ulrike Rodust kommen Sie mit einem Klick hier