SPD-Ratsfraktion Kiel

Veröffentlicht von SPD-Ratsfraktion Kiel am: 15.10.2018, 14:30 Uhr (17 mal gelesen)
[Schule]
Die Entscheidung der Landesregierung, rückwirkend zum Schuljahresbeginn 2018/19 den Eigenanteil für bedürftige Grund- und Förderschüler*innen zu übernehmen, ist ein großer Schritt in die richtige Richtung. Wir begrüßen diese Entscheidung sehr, wünschen uns aber natürlich, dass die Landesgelder für alle anspruchsberechtigten Schüler*innen ausreichen würden.

 
Veröffentlicht von SPD-Kiel am: 05.10.2018, 13:55 Uhr (700 mal gelesen)
[Personen]
Die SPD Kiel und die SPD-Geschichtswerkstatt erinnern an Kiels Oberbürgermeister Andreas Gayk: Am 11. Oktober 1893 wird Andreas Gayk in Kiel geboren. Er lernt beim Kieler Konsumverein und tritt mit 18 in die SPD ein. Er wird dann Journalist bei der Schleswig-Holsteinischen Volkszeitung und organisiert die Kinderrepublik Seekamp. Während der Nazi-Zeit taucht er in Berlin unter und gestaltet ein Regime-kritisches Magazin - solange es geht.

 
Veröffentlicht von SPD-Kiel am: 02.10.2018, 15:39 Uhr (617 mal gelesen)
[Umwelt]
Am Lübscher Baum entsteht an unerwarteter Stelle ein Garten für den ganzen Stadtteil. Gemeinsam haben AWO, NABU und SPD begonnen, den Garten des dortigen AWO-Servicehauses aufzuwerten. „Ziel des Projektes ist es, einen ökologisch hochwertigen Garten zu schaffen, in dem sich die Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils treffen können. Und das scheint zu funktionieren“, so Max Dregelies (SPD), der Vorsitzende des Ortsbeirats Mitte.

 
Veröffentlicht von SPD-Ratsfraktion Kiel am: 26.09.2018, 17:09 Uhr (158 mal gelesen)
[Wohnen]
Deutliche Kritik üben wir an der Pressemitteilung von Haus & Grund Kiel zur Gründung einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft. Wir hoffen, dass Haus & Grund sich wieder auf seine Rolle als verantwortungsbewusster Partner besinnt, die der Verband 2015 mit seiner Unterschrift unter dem Masterplan Wohnen bekräftigt hat.

 
Veröffentlicht von SPD-Ratsfraktion Kiel am: 26.09.2018, 15:31 Uhr (149 mal gelesen)
[Kinder und Jugend]
Wir begrüßen die Initiative der Landesregierung, die KiTa-Finanzierung neu zu regeln, und mahnen, dass dabei die Kindertagespflege nicht aus dem Blick gerät. 2020 soll der Kostendeckel für Elternbeiträge in Schleswig-Holstein kommen. Die Neuregelung ist ein Schritt in Richtung Beitragsfreiheit, berücksichtigt aber auch, dass Betreuungsqualität vor Beitragsfreiheit gewährleistet sein muss. Die Entwicklungen in anderen Bundesländern sollten uns eine Warnung sein.

 
Veröffentlicht von SPD-Ratsfraktion Kiel am: 24.09.2018, 10:45 Uhr (109 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
Unsere Themen waren unter anderen:

Städtische Wohnungsgesellschaft soll Wohnungsmarkt entlasten // Anlaufstellen für digitale Unterstützung schaffen // Gaarden hoch 10: Starkes Entwicklungsprogramm für den Stadtteil Gaarden

 
Veröffentlicht von SPD-Kiel am: 22.09.2018, 12:04 Uhr (1014 mal gelesen)
[Bundespolitik]
Liebe Andrea, wir halten die Zustimmung der SPD-Parteispitze zu der Entscheidung von Horst Seehofer, Hans-Georg Maaßen zum Staatssekretär zu benennen, für untragbar. Herr Maaßen hat sich in seiner Position falsch verhalten, er hat seine Meinung in einem Boulevardblatt kundgetan, er hat Anschuldigungen ohne Beweise verbreitet. Wir misstrauen ihm zutiefst, auch weil es nicht das erste Mal ist. Wir gehen davon aus, dass sich für Dich die Situation ähnlich darstellt.

 
Veröffentlicht von SPD-Ratsfraktion Kiel am: 21.09.2018, 14:16 Uhr (121 mal gelesen)
[Wohnen]
Wieder eine städtische Wohnungsgesellschaft zu schaffen, ist ein wichtiger Schritt, um auf dem Wohnungsmarkt dort tätig zu werden, wo der Wohnungsmarkt versagt: Wir wollen deutlich mehr Wohnungen im mittleren und unteren Preissegment schaffen. Gerade Familien, Alleinerziehende und Menschen mit geringem Einkommen kommen derzeit auf dem Wohnungsmarkt zu kurz. Als Kommune wollen wir hier unserer Fürsorgepflicht nachkommen.

 

277583 Aufrufe seit Oktober 2002        
 
Kontakt

SPD-Ratsfraktion Kiel
- Rathaus, Zimmer 376 -

Fleethörn 9
24103 Kiel

Telefon 0431 901-2528
Fax 0431 901-62540

spd-ratsfraktion@kiel.de