SPD-Ratsfraktion Kiel

Kooperationsvertrag

Hier können Sie den Kooperationsvertrag von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und SSW als Datei herunterladen.

Veröffentlichungen

Willkommen bei der SPD-Ratsfraktion Kiel!

Moin-Moin und herzlich willkommen in Kiel!

Im Namen der SPD-Ratsfraktion Kiel begrüße ich Sie herzlich auf unserer Internetseite. Hier finden Sie unsere aktuellen Initiativen und Positionen und erfahren mehr über die Kommunalpolitiker_innen und unsere Ziele. Unser gutes Ergebnis bei der Kommunalwahl hat die Politik der SPD der letzten Jahre bestätigt. Wir nehmen daher gerne den Auftrag an, die erfolgreiche Kooperation von SPD, Grünen und SSW in der Ratsversammlung fortzusetzen. Was wir uns im Kooperationsvertrag für die nächsten fünf Jahre vorgenommen haben, können Sie hier lesen.
Die SPD freut sich auf weitere Jahre gemeinsamer sozialer Politik. Wir handeln für Kiel!

Übrigens: Politik lebt vom Dialog und von Diskussionen. Deshalb haben wir eine Sprechstunde für Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. In Sitzungszeiten mittwochs von 18.00 bis 19.00 Uhr können Sie ein Fraktionsmitglied unter 0431 901-2515 erreichen. Die nächste Sprechstunde findet nach der Sommerpause am Mittwoch, 2. September 2015, statt. Dann steht Achim Heinrichs, verkehrspolitischer Sprecher, Ratsherr für Hasseldieksdamm / Schreventeich, gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.

Ich lade Sie herzlich ein, mit uns ins Gespräch zu kommen. Sie haben eine Vorstellung, wie wir Kiel noch besser gestalten können? Dann können Sie sich gerne auch in der Zwischenzeit an uns wenden – per E-Mail, Post oder Telefon!

Dr. Hans-Friedrich Traulsen
Fraktionsvorsitzender

Schon jetzt vormerken: Am 11. September 2015 von 13.30 Uhr bis 17 Uhr findet im Ratssaal des Rathauses unsere Veranstaltung "Kultur in die Schulen - Neue Wege der kulturellen Bildung in Kiel" statt. Nähere Informationen finden Sie in Kürze auf dieser Seite.

Veröffentlicht von SPD-Ratsfraktion Kiel am: 24.07.2015, 11:39 Uhr (86 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
Die SPD war immer gegen das Betreuungsgeld. Sowohl aus grundgesetzlichen als auch inhaltlichen Bedenken, die sich bestätigt haben. Das Betreuungsgeld wirkt wie befürchtet u.a. als Fernhalte-halteprämie für sozial benachteiligte Familien und vergrößert damit die Chancenungleichheit. Das Betreuungsgeld ist sowohl bildungspolitisch als auch hinsichtlich der Gleichstellung von Frauen und Männern das falsche Instrument gewesen.

 
Veröffentlicht von SPD-Ratsfraktion Kiel am: 22.07.2015, 16:29 Uhr (51 mal gelesen)
[Arbeit]
Der Spatentisch für den neuen Standort von Vossloh in Suchsdorf ist ein gutes Signal, mit dem 350 Arbeitsplätze in der industriellen Produktion langfristig für Kiel gesichert werden. Dazu kommen nach dem absehbaren Ende der Sanktionen mögliche Perspektiven des Unternehmens für die Lokproduktion im Iran, die die Schaffung weiterer Arbeitsplätze begünstigen könnte.

Auch die Auslastung der Werften auf dem Kieler Ostufer bis 2020 zeigt die gute Perspektive für Industriearbeitsplätze in Kiel und für die Beschäftigten.

 
Veröffentlicht von SPD-Ratsfraktion Kiel am: 22.07.2015, 15:43 Uhr (78 mal gelesen)
[Bau]
Es ist Ergebnis einer konsequenten Innenstadtpolitik, dass mit einem Neubau auf dem Gelände des ehemaligen C&A-Gebäudes und der Markthalle weitere 50 Millionen Euro in die Innenstadt investiert werden sollen. Nach dem Umbau des ehemaligen LEIK, der Ankündigung der Ahlmann-Stiftung zur Sanierung der nördlichen Fassade der Holstenbrücke und dem bevorstehenden Neubau des Woolworth-Gebäudes ist das der nächste Baustein, um die Innenstadt innerhalb der nächsten fünf Jahre neu aufzustellen.

 
Veröffentlicht von SPD-Ratsfraktion Kiel am: 21.07.2015, 16:04 Uhr (50 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
Unsere Themen waren:

Verantwortung für Flüchtlinge in Kiel übernehmen // Die Innenstadt nachhaltig beleben // Eintrittspreis für eingeschränkt geöffnetes Sommerbad Katzheide wird halbiert // Kiel kann Berufliche Bildung // Unsere Klimaschutzziele verfolgen // Sichere Kieler Pflegeheime gut betreuen

 
Veröffentlicht von SPD-Ratsfraktion Kiel am: 16.07.2015, 18:10 Uhr (89 mal gelesen)
[Bildung]
Die bisher in Regie der Stadt erfolgten Bauverfahren in Öffentlich-Privater Partnerschaft (ÖPP) an den drei Regionalen Berufsbildungszentren Technik, Wirtschaft und RBZ 1 sind erfolgreich verlaufen – sowohl baulich wie auch hinsichtlich der Finanzplanung. Dies ist auch im Bundesvergleich ein finanziell besonderer Kraftakt, der Kiels Position als Bildungshauptstadt Schleswig-Holsteins unterstreicht.

 
Veröffentlicht von SPD-Ratsfraktion Kiel am: 16.07.2015, 17:52 Uhr (75 mal gelesen)
[Sport]
Wir begrüßen, dass für den Ausbau des Leistungssportzentrums in Projensdorf nun ein Vorschlag vorliegt, der den ökologischen und sozialen Bedenken Rechnung trägt und gleichzeitig die Möglichkeit schafft, ein sportpolitisches Vorzeigeprojekt zu verwirklichen. Der THW Kiel und Holstein Kiel sind zwei herausragende Vertreter des Kieler Leistungssports. Mit dem geplanten Trainingszentrum entsteht eine deutschlandweit einmalige Zusammenarbeit zwischen Handball und Fußball im Bereich Jugendförderung.

 
Veröffentlicht von SPD-Ratsfraktion Kiel am: 10.07.2015, 16:12 Uhr (141 mal gelesen)
[Energie]
Endlich startet der Bau des Kraftwerks auf dem Ostufer richtig durch! Mit der heutigen Entscheidung des Aufsichtsrats der Stadtwerke sind wir auf einem guten Weg, schon 2018 das alte Kohlekraftwerk abzuschalten. Damit setzen wir die klimapolitischen Ziele der Landeshauptstadt Kiel um und reduzieren die CO2-Emissionen. Wir sichern auch die vorhandene, ausbaufähige Fernwärmeversorgung nachhaltig ab. Besonders wichtig ist uns, dass die Beschäftigten der Stadtwerke Kiel so eine nachhaltige Perspektive für ihr Unternehmen und ihre Arbeitsplätze bekommen.

 
Veröffentlicht von SPD-Ratsfraktion Kiel am: 06.07.2015, 12:13 Uhr (105 mal gelesen)
[Bau]
Wir setzen das Rahmenkonzept für die Innenstadt, das wir 2009 beschlossen haben, Stück für Stück um. So beleben wir nachhaltig die Innenstadt und sorgen für eine hohe Aufenthaltsqualität. Die Bebauung der Alten Feuerwache mit Wohnungen ist in vollem Gange. Der Bau des Geschäftshauses Nordlicht und die damit verbundene Wiederbelebung des LEIK und der nördlichen Holstenstraße haben die Innenstadt schon deutlich aufgewertet.

 

228775 Aufrufe seit Oktober 2002        
 
Kontakt

SPD-Ratsfraktion Kiel
- Rathaus, Zimmer 376 -

Fleethörn 9
24103 Kiel

Telefon 0431 901-2528
Fax 0431 901-62540

spd-ratsfraktion@kiel.de

Soziales Netzwerk