Bis zu 40.000 Euro für Mehrgenerationenhaus Volkshaus Tungendorf in Neumünster

Veröffentlicht am 17.03.2017, 09:57 Uhr     Druckversion

Dr. Birgit Malecha-Nissen erfreut über weitere Förderung des Hauses über das Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus

Das Mehrgenerationenhaus Volkshaus Tungendorf in Neumünster kann weiterhin von einer Förderung durch das Bundesfamilienministeriums profitieren. Das Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend legte pünktlich zu Beginn des Jahres 2017 das neue Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus auf. Der Nachfolger des bereits bestehenden Programms hat das Ziel, diese Häuser als Begegnungsorte des Miteinanders der Generationen zu unterstützen. Die geförderten Häuser können dank des Programms auf 30.000 Euro Bundeszuschuss und 10.000 Euro aus den Kassen von Land, Landkreis oder Kommune zurückgreifen. Diese Fördermittel können dabei flexibel entweder für Sach- oder Personalkosten verwendet werden.

Mehrgenerationenhäuser dienen der aktiven Gestaltung des demografischen Wandels in besonderer Weise. Sie sind für alle Menschen, gleich welcher Herkunft und welchen Alters, offen. Menschen mit Migrationshintergrund werden dort ebenso integriert, wie Personen, die zuvor geflüchtet sind. „Somit sind solche Häuser eine unverzichtbare Ergänzung unserer sozialen Infrastruktur“, sagte Birgit Malecha-Nissen.

Insgesamt fördert das Bundesfamilienministerium inzwischen bereits 550 Mehrgenerationenhäuser in ganz Deutschland. Darunter sind zuletzt über 100 neue Häuser dazu gekommen. Aufgelegt ist das Förderprogramm vorerst für den Zeitraum von 2017 bis 2020. Die Förderbescheide über die weitere finanzielle Unterstützung sind den Häusern bereits zugegangen. Weitere Informationen zum Bundesprogramm Mehrgenerationenhäuser finden Sie unter: https://www.mehrgenerationenhaeuser.de/

 

Homepage: Dr. Birgit Malecha-Nissen, MdB


Demnächst:

06.04.2017
SPD-Hassee

19:30 Uhr, Ortsvereinssitzung ...

Unser RUSSEE
Kontakt

Bianca Wöller
Reinickendorfer Str. 1
24111 Kiel
Telefon: 0431 90886955
biancawoeller@web.de

Olaf Busack
Redderkamp 195
24111 Kiel
Telefon: 0431/69 74 07
Olaf Busack
Redderkamp 195
24111 Kiel
Telefon: 0431/69 74 07
webmaster:

Dirk Lerche
webmaster@spd-kiel.de