EBG wird vierzügig

Veröffentlicht am 25.01.2018, 14:29 Uhr     Druckversion

Das Ernst-Barlach-Gymnasium ist das Gymnasium für Suchsdorf. Als Ergebnis der erfolgreichen Arbeit wird die Schule nun dauerhaft vierzügig. 

Unter dem Motto "Kultur im Stadtteil" findet am 2. Februar das 9. Suchsdorfer Lesefest statt.

Um diese und andere Themen geht es in unserem Beitrag im Politisches Forum des "Suchsdorfers".

VIERZÜGIGKEIT FÜR DAS EBG

 

Das Ernst-Barlach-Gymnasium soll vierzügig werden. Das soll nach dem einstimmigen Beschluss der Ratsversammlung angestrebt werden. Tatsächlich nimmt die Schule schon seit vielen Jahren vier Klassen pro Jahrgangsstufe auf. Die baulichen Verhältnisse sind aber derzeit auf die Dreizügigkeit ausgerichtet. Nach der Beschlussvorlage soll aufgrund der Größe des Schulgeländes und der permanent hohen Nachfrage am Schulstandort geprüft werden, ob das dafür notwendige Raumprogramm realisierbar ist und ein Kostenrahmen für den Erweiterungsbau erstellt werden. Nach dem Raumprogrammstandards sind danach  zusätzliche Flächen von 721 qm (8 Klassenräume, 2 Differenzierungsräume, 2 Besprechungsräume, 1 PC-Raum und 1 Raum für offenen Ganztag) erforderlich. Dieser Prüfauftrag ist nur zu begrüßen. Damit könnten die Raumprobleme der Schule, deren Schülerzahlen seit Jahren stabil liegen (zwischen 764 und 792) und in den nächsten Jahren sicher auch stabil bleiben, deutlich entspannt werden. Die Prüfung der Vierzügigkeit soll im Jahr 2019 abgeschlossen sein. Für den Bau der Mensa sind im Haushalt 2018 Planungsmittel und eine Verpflichtungsermächtigung für den Bau eingestellt. Die Planung hierfür wird auch in diesem Jahr erfolgen. Sie muss nun die Schülerzahlen auf der Grundlage von G 9 berücksichtigen. So ist jetzt von 270 qm statt 236 qm und 180 Sitzplätzen statt 157 auszugehen. Außerdem soll ein Medienraum errichtet werden. Natürlich muss diese Planung mit der Prüfung für den Neubau abgestimmt werden. Dabei sind nach Auffassung der SPD möglichst Zeitverluste zu vermeiden. Das haben wir im Ausschuss für Schule und Sport  deutlich gemacht. Die Verwaltung geht allerdings davon aus, dass der Bau der Mensa im Jahr 2019 erfolgen könnte. Wenn damit allerdings die Vierzügigkeit baulich erreicht werden könnte, würde sich das Warten auch lohnen.

 

Wie wir kurz vor Redaktionsschluss erfahren haben, wird zur Zeit endlich ein Teil der Toiletten der Grundschule Suchsdorf saniert. Dafür hatte sich  Andreas Arend im Ortsbeirat im November besonders eingesetzt. Im nächsten Jahr sollen dann die restlichen Toiletten drankommen. 

 

 

9. SUCHSDORFER LESEFEST

 

Wir freuen uns Sie am 2. Februar ab 19:00 Uhr im Kinderhaus der AWO am Nienbrügger Weg zu unserem 9. Lesefest zu begrüßen. Wie immer werden bekannte Kielerinnen und Kieler aus ihren Lieblingstexten lesen. Dieses Mal sind zu Gast:

Jörn Wüstenberg, Bürgerinitiative Suchsdorf Suchsdorf gemeinsam gestalten

Claudia Ohlsen, Geschäftsführerin des Hospiz- und Palliativverbandes Schleswig-Holstein,

Claus Möller, ehemaliger Finanzminister und SPD-Landesvorsitzender

Anemone Helbig, Kieler Ratsfrau

Achten Sie bitte auf unsere Plakate und die Hinweise in den Kieler Nachrichten.

 

 

GRÜNKOHLESSEN

 

Zu unserem nächsten Grünkohlessen lädt der SPD-Ortsverein wieder herzlich ein. Es findet statt am 23. Februar um 19:00 Uhr im Sportheim des SSV. Gast für die Grünkohlrede ist Stadtpräsident Hans-Werner Tovar. Anmeldungen bitte bei Thomas Wehner oder Andreas Arend (Adressen s.u.). Bezahlt wird direkt beim Wirt.

 

 

NÄCHSTE BÜRGERGESPRÄCHE

 

Seit einigen Monaten bieten wir den Suchsdorfer Bürgerinnen und Bürgern ein politisches Ge-sprächsforum an. Wir haben festgestellt, dass der Bedarf groß ist; über Veränderungen und Verbesserungen im Stadtteil zu sprechen oder eigene Ideen einzubringen. Einige Ideen werden wir konkret in unser Programm „Gemeinsam Suchsdorf gestalten“ einbringen.

 

Die nächsten Gespräche finden wieder im Suchsdorfer Bürgerraum, Eckernförder Straße 421a, am 22. Februar ab 18:15 bis 19:15 Uhr (jeden dritten Donnerstag im Monat) statt. Vor Ort wird Andreas Arend (SPD Suchsdorf) mit Ihnen über Ihre Ideen für den Stadtteil sprechen. Aber auch sonst können Sie uns jederzeit eine E-Mail unter kontakt(at)spd-suchsdorf.de senden. Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen!

 

 

POLITISCHE RUNDE – STAMMTISCH

 

Die nächsten Stammtischgespräche finden am 12. Februar 2018 ab 19.00 Uhr im SSV, Alter Steenbeker Weg 24 statt. Diskutieren Sie mit uns die aktuellen politischen Geschehnisse und Themen. Die Suchsdorfer SPD trifft sich einmal im Monat im SSV Suchsdorf ab 19.00 Uhr zu Stammtischgesprächen. Hier können Sie uns und unsere politischen Standpunkte kennen lernen oder sich auch selbst zur „politischen Großwetterlage“ oder lokalen Themen äußern.

                                                       
Mit freundlichen Grüßen

Ihr SPD-Ortsverein Suchsdorf

Andreas Arend, Ratskandidat, Möllenholt 38, Telefon: 2400949,

Thomas Wehner, Ratsherr, Wolliner Weg 11,


Kommentare
Keine Kommentare
Regelmäßige Termine

2. Montag im Monat
Politischer Stammtisch, 19:00 Uhr, Sportheim

3. Donnerstag im Monat
Bürgersprechstunde, 18:15 Uhr, Gemeinschaftsraum Eckernförder Straße

4. Donnerstag im Monat
Vorstandssitzung, 20:00 Uhr, Gemeinschaftsraum

2. Dienstag im Monat
Ortsbeirat, 19:30 Uhr, Sportheim

facebook.de/spdsuchsdorf

Artikel & Zeitungen des Ortsvereins

Suchsdorf 2018

Mitglied werden
Unser Oberbürgermeister

Unser Ratsherr