Flüchtlingshilfe

Flüchtlinge in Suchsdorf


Die wichtigsten Fragen und Antworten zu einer Flüchtlingsunterkunft in Suchsdorf an der Au hat Thomas Wehner für Sie zusammengefasst. (Stand 07.02.) Lesen Sie hier den Artikel.


In diesem Jahr werden nach Schätzung der Landesregierung etwa 20000 Flüchtlinge nach Schleswig-Holstein kommen. In Erstaufnahmeeinrichtungen werden sie medizinisch untersucht, ihre Daten erfasst und erhalten erste Eingewöhnungen an Deutschland. Wegen der gestiegenen Zahlen müssen zusätzliche Einrichtungen entstehen. auf dem Campus der CAU, zwischen Bremerskamp und Olshausenstraße am Rande Klausbrooks entstehen. Das Innenministerium hat dafür bereits erste Pläne vorgelegt. Später sollen die Gebäude als Studierdendenwohnheim genutzt werden, wenn nach einiger Zeit die Lage in der Welt wieder besser geworden ist. Die genauen Pläne werden zeitnah im Ortsbeirat vorgestellt und auch die Suchsdorfer SPD wird dazu informieren. (April 2015)

Diesen Flüchtlingen und auch den in einzelnen Wohnungen Untergebrachten wollen wir gemeinsam mit anderen örtlichen Akteuren wie zB dem Sportverein oder dem Klausbrook Verein und mit allen Suchsdorferinnen und Suchsdorfern helfen! 

Zahlreiche Fragen rund um das Thema Flucht & Asyl beantwortet Ratsherr Thomas Wehner, der beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge arbeitet.

Regelmäßige Termine

2. & 4. Montag im Monat
Politischer Stammtisch, 19:00 Uhr, Sportheim

3. Donnerstag im Monat
Bürgersprechstunde, 18:15 Uhr, Gemeinschaftsraum Eckernförder Straße

4. Donnerstag im Monat
Vorstandssitzung, 20:00 Uhr, Gemeinschaftsraum

2. Dienstag im Monat
Ortsbeirat, 19:30 Uhr, Sportheim

facebook.de/spdsuchsdorf

Artikel & Zeitungen des Ortsvereins

Suchsdorf 2018

Mitglied werden
Unser Oberbürgermeister

Unser Ratsherr