Heute 23.11.17

SPD-Kiel-Süd
19:00 Uhr, Mitgliederversammlung zur Kommunalwahl ...

facebook

Uns gibts auch auf facebook

Links
Webmaster
Gästebuch - Neuer Eintrag
Seiten:
1

Bernd Aßmann
10.04.2011
00:26 Uhr
Hallo zusammen,
da bin ich doch auf der Homepage der Kieler SPD gelandet und man erinnert sich an alte Zeiten.
Mich hat es nach Cottbus verschlagen (2003). Es wäre schön, mal was von Euch zu hören.
Es grüßt der OV Cottbus Sandow.
Anwohner
29.08.2010
20:43 Uhr
Schön, dass das Sommerfest ins Wasser gefallen ist. Was für eine Sauerei, ein Fest zu verantstalten und die Bewohner zu bitten die Parkplätze zu räumen wenn das ganze Umfeld übersäht ist mit Baustellen! Hätte man nicht einen andere Zeitpunkt auswählen können!?!?! Unverschämt!!!
Kommentar:
Sehr geehrter Anwohner

die momentane Parkplatzsituation haben wir bei unseren Planungen mitberücksichtigt und daher die Leitung von Sky gebeten, die Schranke zum Parkplatz in der Faetschstraße offen zu lassen. Leider ist diese Zusage nicht eingehalten worden. Wahrscheinlich hat einer von Liddl die Schranke wieder geschlossen. Bei meinen Gängen durch die Bojestraße sind mir allerdings einige freie Parkflächen aufgefallen. So schlimm schien also die Parksituation nicht gewesen zu sein.

Wir führen dieses Fest nun mittlerweile seit 30 Jahren einmal! im Jahr auch für die Anwohner in der Lutherstraße durch. Es ist nahezu eine Institution im Stadtteil geworden. Die positiven Reaktionen überwiegen dabei. Und ich muss Sie leider enttäuschen: trotz des schlechten Wetters war die Besucherbeteiligung - auch durch Bewohner aus der Lutherstraße, die kurz mal auf eine Bratwurst oder eine Tasse Kaffee mit einem Stück Kuchen herunter gekommen sind - zufrieden stellend.
promotours
10.01.2008
22:43 Uhr
Hi Jasmin und alle rothaarigen Freunde, this is Michelle from Meerfeld ;-))
hoffe, dass Ihr da oben im kuehlen Norden endlich mal was positives fuer unser good old germany auf die Beine stellt - vom Sueden, den fleissigen Schwaben und den strammen Bajuwarden kütt nix gscheits, vom Osten nichts Neues, die ergeben sich in nostalgische Traeumereien, die Rheinlaender sind im Narrentaumel, Mitteldeutschland ist mit sich selbst beschaeftigt , der Ruhrpott traegt laengst schon nur noch Schlips und Krawatte vor sich her, statt sich die Finger zu beschmutzen - bleiben nur noch die Nordlichter !!!! als Hoffnungstraeger der Nation - Mach mir also keine Schande, Jasmin - koenntest dich im uebrigen auch mal wieder melden - wir sind immer noch in switzerland - also gruezi wohl - dich und die Genossen - deine promotours Michelle
Mario Behn
28.10.2005
17:58 Uhr
keine
Lieber OV Sued! Beste Gruesse aus Massachusetts, ich hoffe Ich schaffe es mal wieder nach Deutschalnd und Kiel irgendwann! Mit sozialdemokratischem Wuenschen Mario
Guido Schümann
02.06.2005
22:53 Uhr
Und wieder grüßt das Murmeltier: Diätendiskussion in Schleswig-Holstein

Mancher Bürger kann sich noch gut erinnern: Vor zwei Jahren scheiterte die beabsichtigte drastische Diätenerhöhung für die Abgeordneten im Schleswig-Holsteinischen Landtag.

Im Sommer 2004 erklärte der damalige Landtagspräsident Heinz Werner Arens, der neue Landtag werde sich nach der Wahl im Februar 2005 schnell mit einer Erhöhung der Diäten befassen. Zitat: „Das wird in der neuen Legislaturperiode sofort auf dem Tisch liegen. Und ich gehe davon aus, dass es auch relativ schnell durchgehen wird.“ (Quelle: „Norddeutsche Rundschau“, 31.08.2004 und 01.09.2004)

Jetzt ist es wohl soweit. Kaum ist der Pulverdampf im Vorfeld der Landtagswahlen im nördlichsten Bundesland verflogen, die große Koalition aus den beiden stärksten Parteien gebildet, geht es offenbar auch schon los. Da trifft es sich vielleicht auch ganz gut, dass der Ausgang der Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen und die damit verbundenen politischen Umwälzungen (vorgezogene Bundestagswahlen schon im September 2005) noch immer die Schlagzeilen der Presse füllen. Das "Hamburger Abendblatt" berichtete in diesen Tagen mehrfach, dass hinter den Kulissen des Landtages parteiübergreifende Gespräche geführt würden. Die angeblich ursprünglich geplante Erhöhung der Grundgehälter von derzeit 3927 auf 9500 Euro sei allerdings so gut wie vom Tisch. Bestenfalls käme es zu einer "abgespeckten" Version - wie auch immer die aussehen mag.
(Quelle im Internet: http://www.abendblatt.de/daten/2005/05/25/437668.html)

Dass in Schleswig-Holstein aus rechtlichen Gründen eine DiätenREFORM (nicht zwingend: DiätenERHÖHUNG) notwendig sein soll, das mag ja sein. Ob dies aber bedeuten muss oder darf, in Zeiten absolut knapper öffentlicher Kassen, das Salär für die Abgeordneten in einem sehr erheblichen Maße steigen zu lassen, ist ja wohl eine ganz andere Frage. Vermittelbar ist dies schon lange nicht mehr. Das gilt zumal vor dem Hintergrund, dass dieselben Politiker ihren Bürgerinnen und Bürgern, insbesondere der berufstätigen Bevölkerung, aber auch den Familien und Rentnern, immer höhere Steuern, Abgaben, Zuzahlungen usw. in allen Bereichen des täglichen Lebens zumuten – und das bei schon seit Jahren sinkenden Realeinkommen.

Ungeachtet der Frage, welcher Partei man selbst nun nahe steht oder ihr vielleicht sogar angehört: Wenn es den im Lande Verantwortlichen nicht gelingt, dieses Glaubwürdigkeitsproblem zu lösen, wird es im Volke nur noch mehr Politik(er)verdrossenheit geben. Schon jetzt möchten bis zu 40% der Wahlbürger nichts (mehr) mit Politik zu tun haben und demonstrieren dies durch knallharte Wahlverweigerung. Der Kreis der Nichtwähler wächst seit Jahren, und ein Ende ist noch lange nicht abzusehen. Dies sollte allen in der Politik tätigen Menschen auf allen Ebenen zu denken geben, insbesondere aber auch den Landtagsabgeordneten zwischen Nord- und Ostsee.

Guido Schümann - Itzehoe
ohne
18.04.2004
16:35 Uhr
Zur Citti-Markt-Erweiterung:
Man darf auch nicht vergessen, dass bei der Maschinenfabrik Koch fast 120 Arbeitsplätze vernichtet wurden. Ob Citti-Markt tatsächlich 500 Fulltime-Arbeitsplätze schafft ? Vielleicht 400,oo Euro-Jobs.
Schaun wir mal..
Liebe Genossinnen, liebe Genossen! Für Eure künftige Vorstandsarbeit wünsche ich Euch Erfolg und Glück, aber auch ein bißchen Freude. Die kommt manchmal zu kurz bei unseren Mühen für die Sozialdemokratie. Euer Alexander Möller
Andreas Schulz
24.11.2002
16:24 Uhr
Liebe Freundinnen und Freunde vom OV Süd!Toll, daß Ihr jetzt auch über eine eigene Homepage zu erreichen seid! Herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Seite und an den Internet-Administrator des Ortsvereins!Viele Grüße vom Nachbar-OV Altstadt!EuerAndreas
Seiten:
1
 
Einladung zum Stammtisch

Am Mittwoch, den 23. August 2017 ab 19 Uhr, werden wir im "Pinocchio" (Harmsstraße 98, 24114 Kiel) zu unseren Stammtisch zusammenkommen, um aktuelle politische Ereignisse der kommunalen, nationalen und auch globalen Ebene zu diskutieren. 

Gerne begrüßen wir alle Interessieren und laden auch neue Gesichter ein, die interessiert sind, sich über die eigene Meinung auszutauschen.

Euer OV Süd
(mf)

 

Vertretung im Landtag

Zur Homepage unserer Landtagsabgeordneten Özlem Ünsal reicht ein Klick auf das Bild.

Bundestag

Zur Homepage unseres Bundestagsabgeordneten Mathias Stein  reicht ein Klick auf das Bild.