SPD-Fraktion im Landkreistag Schleswig-Holstein

Morgen 25.04.14

SPD-Ratsfraktion Kiel
16:00 Uhr, AK Kultur...

Webmaster
SPD-Ratsfraktion: Mehr Probenräume für Flensburger Musikerinnen und Musiker

Veröffentlicht am 05.07.2012, 09:04 Uhr     Druckversion

„Musik wird störend oft empfunden, dieweil sie mit Geräusch verbunden.“ Dieser viel zitierte und dabei oft leicht variierte Spruch von Wilhelm Busch gewinnt besonders an Bedeutung, wenn die Töne noch etwas schräg sind, die Musik noch nicht perfekt ist. Damit die Flensburger Musikerinnen und Musiker – besonders die Musikgruppen - in Ruhe proben und üben können, und dabei die Nachbarn und Anwohner weitgehend unbehelligt bleiben, müssen mehr Probenräume her. Hier herrscht ein eklatanter Mangel, wie es eine Befragung durch das Kulturbüro Anfang des Jahres gezeigt hat.

Um Abhilfe zu schaffen hat die SPD-Ratsfraktion im Kulturausschuss einen Beschluss herbeigeführt, mit dem die Verwaltung aufgefordert wird, ein Konzept zu Schaffung weiterer Probenräume zu erstellen.

„Kreativität braucht Räume, um sich zu entfalten. Das gilt besonders für die Flensburger Musikszene. Wir brauchen Ideen und Konzepte, um die Probenraumsituation in Flensburg nachhaltig zu verbessern“, stellt Fraktionsvorsitzender Helmut Trost fest.

Homepage: SPD-Fraktion Flensburg


Kommentare
Keine Kommentare