Heute 22.07.17

SPD-Neumünster
10:00 Uhr, Infomobil des Deutschen Bundestages von 10:00 bis ...

SPD Kieler-Mitte
14:00 Uhr, SPD Sommerfest im Schrevenpark - Zusammen mit dem ...

SPD-Kiel
15:00 Uhr, "Geschichts-Café" mit Gerda Waldheim und Theo ...

Demnächst:

24.07.2017
SPD-Holtenau

19:30 Uhr, Vorstandssitzung OV ...

25.07.2017
SPD-Kiel

19:45 Uhr, Vorstandssitzung im ...

26.07.2017
SPD-Flensburg

18:30 Uhr, JUSOS Flensburg: Kreisvorstandssitzung, ...

26.07.2017
SPD Kreis Plön

19:00 Uhr, Kreisvorstandssitzung ...

26.07.2017
SPD-Pinneberg

19:00 Uhr, Kreismitgliederversammlung der Arbeitnehmer in ...

26.07.2017
SPD-Kaltenkirchen

19:00 Uhr, Mitgliederversammlung zur Kommunalpolitik im ...

27.07.2017
SPD-Pinneberg

19:00 Uhr, Kreisvorstandssitzung ...

QR-Code
Der Kreis Stormarn liest ein Buch

Veröffentlicht am 12.09.2011, 12:27 Uhr     Druckversion

Der Kreis Stormarn liest ein Buch Bis zum 28. September können die Stormarnerinnen und Stormarner abstimmen, welches Buch der Kreis im kommenden Jahr gemeinsam lesen möchte. Eine tolle Aktion, findet der SPD-Kreisvorsitzende und bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Martin Habersaat. Er hat nun auch abgestimmt. „Für mich muss diese Wahl auch nicht geheim sein. Ich habe für Eugen Ruges „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ gestimmt, eine ostdeutsche Familiensaga."Wer sich auf Habersaats Webseiten umsieht, ahnt warum: „Die Buddenbrooks“ stehen auf der persönlichen Hitliste des ehemaligen Deutschlehrers ganz oben, eine der ersten Rezensionen seiner Literaturecke befasste sich mit Uwe Tellkamps „Der Turm“ - ebenfalls die Geschichte einer ostdeutschen Familie.

Der Favorit ist nach Auskunft der Kreisverwaltung jedoch ein anderes Buch. Der Regionalkrimi „Toter geht’s nicht“ von Dietrich Faber liegt derzeit vorne. Das dritte Buch im Rennen ist „Painting Marlene“ von Sabine Ludwig, in dem es um das Erwachsenwerden und die Macht der Bilder geht. Alle Bücher werden im Reinbeker Rowohlt-Verlag erscheinen, der das Projekt als Kooperationspartner unterstützt.
Bis zum 28. September 2011 kann jetzt im Internet unter www.kreis-stormarn.de/go/literatur darüber abgestimmt werden, welches Buch es sein soll.

Vom 30. April bis zum 13. Mai 2012 findet dann in Stormarn erstmals eine übergreifende Literaturaktion mit dem Titel „Der Kreis Stormarn liest ein Buch“ statt. Die Idee zu dem Projekt stammt von der neuen Kulturreferentin des Kreises Stormarn, Dr. Friederike Daugelat, die Wert darauf legte, drei möglichst unterschiedliche Bücher vorzuschlagen.
Alle drei Titel werden am 28. September 2011 um 19 Uhr im Reinbeker Schloss auch öffentlich zur Abstimmung gestellt.

Homepage: SPD-Stormarn


Kommentare
Keine Kommentare