Heute 24.10.20

SPD-Tangstedt
ABSAGE - Laternelaufen in ...

Demnächst:

27.10.2020
SPD Steinfeld-Ulsnis

19:30 Uhr, Vorstellungsrunde Bewerber BTWK 1 im Landgsthof ...

QR-Code

Global Player mit Sitz in Glinde

Veröffentlicht am 26.08.2012, 14:16 Uhr     Druckversion

Foto: Martin Habersaat und Peter Degenkolb Martin Habersaat zu Besuch bei Honeywell

Honeywell ist ein internationaler Mischkonzern mit Sitz in den USA, aktiv in den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Spezialchemikalien, Automatisierungs- und Steuerungstechnik und Transportsysteme. Zu den Transportsystemen zählt auch die Entwicklung und Herstellung von Bremsbelägen - und die Deutschlandzentrale für diesen Bereich liegt in Glinde.

Der Landtagsabgeordnete Martin Habersaat besuchte nun den Standort am Glinder Weg und ließ sich von Dr. Peter Degenkolb, einem der drei Geschäftsführer, über das Unternehmen informieren.

Bei der Glinder Honeywell Bremsbelag GmbH werden Bremsbeläge für die Automobilindustrie (PKW & LKW), die Eisenbahn für industrielle Anwendungen wie zum Beispiel Windkraftanlagen und Kräne hergestellt. Etwa 1000 Mitarbeiter sind hier beschäftigt, neben der Produktion gibt es am Standort Glinde auch eine große Entwicklungsabteilung mit etwa 100 Mitarbeitern. Chemiker und Verfahrenstechniker arbeiten hier an der Entwicklung neuer Produkte und Fertigungsverfahren. „Ein Trend ist die Entwicklung von Öko-Belägen, bei denen ausschließlich Rohstoffe verwendet werden, die Mensch und Umwelt nachhaltig schonen. Ein anderer der, möglichst geräuscharme Produkte zu entwickeln“, berichtete Degenkolb.

Martin Habersaat verfolgte beim Rundgang eine komplette Produktionslinie und war erstaunt über die Größe des Geländes, es sind 220.000 Quadratmeter: „Man fährt oft am Firmengelände vorbei und sieht das Firmenschild und viele Bäume. Ein derart großes Betriebsgelände hatte ich dahinter nicht erwartet. Es ist gut für den Standort Stormarn, wenn Firmen mit internationaler Ausrichtung hier entwickeln und produzieren!“

Homepage: Martin Habersaat, MdL


Kommentare

Keine Kommentare