Demnächst:

20.07.2020
SPD-Jevenstedt

19:00 Uhr, Du spielst gern Doppelkopf, Skat, Kniffel o.ä.? ...

QR-Code

SPD-Tangstedt trifft Bürgerinitiative Rader Weg

Veröffentlicht am 14.06.2013, 05:52 Uhr     Druckversion

Sozial. Gerecht. Vor Ort. SPD-Tangstedt.

Am vergangenen Montag, den 10.06.2013, besuchte die Partei- und Fraktionsspitze der SPD-Tangstedt bei einer Veranstaltung die Bürgerinitiative Rader Weg. Den Organisatoren war es gelungen, im Bürgerhaus Rade über 90 Bürgerinnen und Bürger zu versammeln und Unterschriften gegen einen überzogenen und kostenträchtigen Ausbau des Rader Weges zu sammeln. Die SPD-Tangstedt hatte durch eine Flugblattaktion erst für eine stärkere Wahrnehmung der Problematik in der Öffentlichkeit gesorgt.Der zum großen Teil aus Anliegerbeiträgen zu finanzierende Ausbau würde vermutlich nicht nur eine immense Geldverschwendung bedeuten, sondern auch Lärm, Unfallgefahren und Belastungen für Natur und Umwelt mit sich bringen. Der bisherige Bauausschussvorsitzende und SPD-Gemeindevertreter Holger Criwitz konnte dabei nicht nur sachlich über den Stand des Verfahrens informieren, sondern versicherte den anwesenden Bürgerinnen und Bürgern auch, dass sie in die weiteren Planungen mit einbezogen und ihre Wünsche voll und ganz respektiert würden. Bei einer Abfrage des Meinungsbildes zeigte sich, dass eine Mehrheit von etwas 2/3 der Anwesenden lediglich eine Erneuerung des Fahrbahnbelags wünschen und eine weitergehende Sanierung oder gar einen Ausbau ablehnen. Criwitz, der als Bauausschussvorsitzender die letzte Ausschusssitzung nach Rade verlegte, lobte die entstandene Initiative sehr und versprach den Anwohnern ein Höchstmaß an Transparenz und Information über den weiteren Planungsprozess.

Neueste Informationen der SPD-Tangstedt automatisch unter www.facebook.com/SPDTangstedt oder www.twitter.com/SPDTangstedt erhalten!

Homepage: SPD-Tangstedt


Kommentare

Keine Kommentare