Heute 21.10.19

SPD-Siek
19:30 Uhr, Sitzung des Finanzausschusses Siek/ ...

Morgen 22.10.19

SPD-Gettorf
19:00 Uhr, Fraktionssitzung ...

SPD-Siek
19:00 Uhr, Sitzung des Bauausschusses Siek/ ...

SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde
19:00 Uhr, Fraktionssitzung ...

SPD-Suchsdorf
20:00 Uhr, Ortsvereinssitzung im ...

Demnächst:

23.10.2019
SPD-Tangstedt

19:00 Uhr, Vorstandssitzung SPD ...

24.10.2019
SPD-Horst

19.30 Uhr, Mitgliederversammlung ...

24.10.2019
SPD-Suchsdorf

19:00 Uhr, Politischer Stammtisch im ...

24.10.2019
SPD-Pinneberg

19:00 Uhr, OV Halstenbek - Mitgliederversammlung ...

26.10.2019
SPD-Tangstedt

19:00 Uhr, Laternelaufen der SPD ...

QR-Code
Dr. Birgit Malecha-Nissen erneut zur Direktkandidatin gewählt

Veröffentlicht am 18.11.2016, 12:03 Uhr     Druckversion

SPD-Delegierte für den Kreis Plön, Neumünster und das Amt Boostedt-Rickling schicken ihre Bundestagsabgeordnete erneut ins Rennen.

Volles Haus im Holstenhallen-Restaurant in Neumünster: Delegierte aus 51 Ortsvereinen wählten Dr. Birgit Malecha-Nissen mit 91 Ja-Stimmen, 5 Nein-Stimmen und 6 Enthaltungen mit großer Mehrheit erneut zu ihrer Direktkandidatin. „Danke“, rief Dr. Birgit Malecha-Nissen gerührt in den Saal, „für die große Unterstützung in den letzten Jahren, für das große Vertrauen und das Aufbruchsignal heute.“ Damit tritt die Bundestagsabgeordnete erneut als SPD-Direktkandidatin im Bundestagswahlkreis 6, der den Kreis Plön, die Stadt Neumünster und das Amt Boostedt-Rickling umfasst, im Herbst 2017 bei der Bundestagswahl an.

Prominente Gäste stärkten Birgit Malecha-Nissen den Rücken. Bildungsministerin Britta Ernst berichtete von den Erfolgen sozialdemokratischer Bildungspolitik. Alle SPD-Direktkandidaten demonstrierten für die Landtagswahl der Region die Geschlossenheit der Partei. „Nun heißt es anpacken“, erklärte Birgit Malecha-Nissen. „Ich will mehr soziale Gerechtigkeit, Chancengerechtigkeit und sozialen Zusammenhalt und freue mich auf den Wahlkampf. Im Vorwärtsgang werden wir gemeinsam für ein gerechtes und modernes Deutschland kämpfen.“

Homepage: SPD-Neumünster