Morgen 11.04.20

SPD Bargfeld-Stegen
18:00 Uhr, Osterfeuer ...

Demnächst:

12.04.2020
SPD-Pinneberg

11:00 Uhr, abgesagt - abgesagt - ...

12.04.2020
SPD-Tangstedt

11:00 Uhr, Ostereiersuche Spielplatz Brookring in ...

13.04.2020
SPD-Horst

11:00 Uhr, Ostereier suchen, Grundschulhof Op de ...

QR-Code
W-LAN für Schleswig-Holstein

Veröffentlicht am 22.03.2017, 16:06 Uhr     Druckversion

Foto: Martin Habersaat und Torsten Albig

Torsten Albig stellt auf der Cebit neue Pläne vor:

Schleswig-Holstein auf dem Weg in die digitale Zukunft: Bis Ende 2018 sollen alle öffentlichen Gebäude der Landesverwaltung mit kostenfreien und offenen WLAN-Zugängen ausgestattet werden. Um eine größere Flächendeckung zu erreichen, kooperiert das Land mit den Anbietern anderer offener Netzwerke und mit dem Sparkassen- und Giroverband.


Ministerpräsident Torsten Albig und die Kooperationspartner unterzeichneten hierzu auf der Computermesse Cebit eine entsprechende Erklärung. „Damit sorgen wir für den Aufbau eines landesweit einsetzbaren und möglichst breit verfügbaren WLANs“, sagte Albig.

Martin Habersaat, Landtagsabgeordneter aus Reinbek, erklärt: „Das neue Landes-WLAN soll unter der Kennung ‚DerEchteNorden‘ laufen und fairen, überwachungsfreien und neutralen Internetzugang garantieren.“ Ausgestattet werden sollen vor allem die öffentlich zugänglichen Bereiche der Landesgebäude. Die Sparkassen im Land bauen unter der Bezeichnung „#SH_WLAN“ ein eigenes Netz für Schleswig-Holstein auf, das für den Nutzer wie das Landesnetz kostenfrei ist. Die Kosten für den Ausbau und den Betrieb des Netzwerks liegen für das Land in diesem Jahr bei einer Million Euro, im kommenden Jahr bei 2,5 Millionen Euro. Das Geld stammt aus dem Infrastrukturprogramm IMPULS 2030. Bis 2020 sollen zudem alle Schulen in Schleswig-Holstein ans Glasfasernetz angeschlossen sein.

Der Ort der Unterzeichnung hat für den Abgeordneten einen hohen Symbolwert. Unter einer CDU-geführten Regierung habe Schleswig-Holstein einst sein Engagement auf der Cebit eingestellt, jetzt sei man bei den Zukunftsthemen wieder präsent. Die WTSH organisiert einen Schleswig-Holstein-Gemeinschaftsstand. Die IT-Branche ist in Schleswig-Holstein in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Wirtschaftszweige geworden. Rund 15.000 Unternehmen arbeiten in dem Bereich. Ein Ausschnitt dieser Unternehmen präsentiert sich auf der Cebit.

 

Links:

https://wtsh.de

http://www.cebit.de

Homepage: Martin Habersaat, MdL


Kommentare
Keine Kommentare