Morgen 22.10.18

SPD-Suchsdorf
19:00 Uhr, "Ohne Block und Bleistift" - Gesprächsrunde im ...

Demnächst:

23.10.2018
SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde

19:00 Uhr, SPD-Kreistagsfraktion RD-ECK ...

23.10.2018
SPD-Kiel

19:30 Uhr, Interessiertenversammlung zur Wiederbelebung der ...

23.10.2018
SPD-Suchsdorf

20:00 Uhr, Vorstandssitzung ...

24.10.2018
SPD Neum√ľnster-S√ľd

19:00 Uhr, Mitgliederversammlung: Vereinstreff ...

25.10.2018
SPD-Schilksee

18:00 Uhr, Politischer Stammtisch im Vereinsheim des TSV ...

25.10.2018
SPD-Suchsdorf

18:15 Uhr, B√ľrgergespr√§che mit Ratsherr Andreas ...

25.10.2018
SPD-Pinneberg

19:00 Uhr, Kreisvorstandssitzung ...

25.10.2018
SPD-Nortorf

19:30 Uhr, Vorstandssitzung ...

25.10.2018
SPD-Barmstedt

19:30 Uhr, Fraktionssitzung ...

25.10.2018
SPD-Pinneberg

20:00 Uhr, Sitzung des ...

26.10.2018
SPD-Gettorf

16:00 Uhr, Halloween im SPD-Treff, Eichstraße 2a, 24214 ...

26.10.2018
SPD-Glinde

17:30 Uhr, Traditioneller Laternenumzug der SPD an der ...

26.10.2018
SPD Kieler-Mitte

17:30 Uhr, Stammtisch OV Kieler ...

26.10.2018
SPD-Tangstedt

18:30 Uhr, Laternelaufen in ...

26.10.2018
SPD-Norderstedt

19:00 Uhr, Spieleabend der SPD Norderstedt, Anmeldung unter ...

QR-Code
DB-Werk Neum√ľnster bleibt!

Veröffentlicht am 11.11.2017, 12:07 Uhr     Druckversion

Das Fahrzeuginstandhaltungs-Werk der Deutschen Bahn in Neumünster bleibt erhalten! Die SPD Neumünster hat sich in der zurückliegenden Zeit immer wieder für den Erhalt stark gemacht.  

Hierzu erklärt Kirsten Eickhoff-Weber, SPD-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete für  Neumünster und Boostedt: „Diese Entwicklung begrüße ich sehr und freue mich über die damit verbundene Perspektive für die Beschäftigten am Standort Neumünster. Das ist ein wichtiges Bekenntnis für einen der bedeutenden Arbeitgeber in Neumünster und der Region. Auch hier zeigt sich wieder, wie entscheidend das Engagement der SPD für die Menschen in Neumünster und unserem Land ist.“

Die immer wieder laut gewordenen Stimmen, die die Schließung des DB-Werks forderten, sollten am Ende nicht Recht behalten. Die SPD Neumünster stand in dieser schweren Zeit immer Seit an Seit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Werks, deren Familien sowie dem Betriebsrat und den Leitungsfunktionen des Werks!

Martin Schulz, Torsten Albig, Reinhard Meyer, Frank Nägele, Kirsten Eickhoff-Weber und Volker Andresen seien stellvertretend für die vielen Genossinnen und Genossen genannt, die für den Erhalt des DB-Werks gekämpft haben.  

Homepage: SPD-Neum√ľnster