Heute 19.07.18

SPD-Kiel
Kreisausschuss fällt aus wg. ...

Demnächst:

21.07.2018
SPD Bad Bramstedt

Sommerfest des SPD Ortsvereines - Details ...

23.07.2018
SPD-Norderstedt

19:00 Uhr, Ortsvereinsvorstandssitzung ...

24.07.2018
SPD-Kiel

19:30 Uhr, Kreisvorstandssitzung ...

QR-Code
Neujahrsempfang der Dithmarscher SPD 2018

Veröffentlicht am 07.01.2018, 09:54 Uhr     Druckversion

 Weit über 100 Gäste konnte der Kreisvorsitzende der SPD in Dithmarschen Michael Wolpmann begrüßen.  

Neujahrsempfang der Dithmarscher SPD 2018 Weit über 100 Gäste konnte der Kreisvorsitzende der SPD in Dithmarschen Michael Wolpmann begrüßen. Aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens  waren sie zum Neujahrsempfang der SPD in die "Erheiterung" nach Meldorf gekommen. Man sah ehemalige und noch amtierende Bundestagsabgeordnete, Bürgermeister, Vertreter der Gewerkschaften, und der Sozialverbände. Es war ein bisschen wie das  "who is who"  der Dithmarscher Gesellschaft. Hauptredner der Veranstaltung war der frühere Landesinnenminister Stefan Studt. In einer kritischen Analyse der vergangenen Zeit und dem Appell in einer veränderten Gesellschaft  nicht nach Programmen zu regieren, sondern sich an den Bedürfnissen der Menschen zu orientieren, fand er bei den Zuhörer/ innen viel Zustimmung. Ausdrücklich bedankte er sich noch einmal bei den vielen Helfer und Helferinnen, die während seiner Amtszeit besonders bei der Flüchtlingskrise in Dithmarschen vorbildliches geleistet hätten. Klaus-Jürgen Esch hielt seine letzte Rede als SPD-Kreisfraktionsvorsitzender, denn nach 28 Jahren wird er aus der Kreistagsfraktion ausscheiden. Er wies noch einmal auf die lange und kontinuierliche Arbeit der Kreistagsfraktion hin in der gemeinsam mit den anderen Parteien viel bewegt wurde. Der künftige Fraktionsvorsitzende, Jörg Halusa, gab einen Ausblick auf die in der Zukunft liegenden Aufgaben. Dennis Mitterer sorgte für die musikalische Begleitung der Veranstaltung und animierte so manchen Nichtgenossen zum Mitsingen alter Arbeiterlieder, deren Texte auslagen. Alles in allem war es ein gelungener Start in ein neues Jahr, in dem neue und schwierige politische Aufgaben vor uns liegen und gesellschaftliche Veränderungen zu erwarten sind.  

Homepage: SPD-Dithmarschen


Kommentare
Keine Kommentare