Heute 20.09.18

SPD-Pinneberg
18:30 Uhr, Kreisvorstandssitzung Achtung: Die Sitzung findet ...

SPD-Barmstedt
19:30 Uhr, Fraktionssitzung ...

SPD-Pinneberg
19:30 Uhr, Treffen des Kreisvorstands mit den ...

SPD-Nortorf
19:30 Uhr, Vorstandssitzung ...

SPD-Kiebitzreihe
19:30 Uhr, Ortsmitgliederversammlung ...

Demnächst:

22.09.2018
SPD-Barmstedt

10:00 Uhr, Aktionstag zum ...

22.09.2018
SPD-Schleswig-Flensburg

10:00 Uhr, Kreisparteitag SPD ...

22.09.2018
SPD Bargfeld-Stegen

13:00 Uhr, Kinderkleidermarkt vom Familientreff im ...

23.09.2018
SPD-Holtenau

Qua Vadis SPD? Was erwarten Menschen von der ...

23.09.2018
SPD Bad Bramstedt

08:00 Uhr, BürgermeisterInnenwahl ...

23.09.2018
SPD-Nahe

10:00 Uhr, Familienzentrum: Kleidermarkt ...

24.09.2018
AG60plus - Kiel

13:30 Uhr, Sommertour 2018 ...

24.09.2018
SPD-Suchsdorf

19:00 Uhr, Politischer Stammtisch im Suchsdorfer ...

25.09.2018
SPD-Gettorf

19:00 Uhr, Fraktionssitzung ...

QR-Code
Schleswig-Holsteinischer Bürgerpreis 2018

Veröffentlicht am 11.07.2018, 21:56 Uhr     Druckversion

Foto: Martin HAbersaat, MdL

Bewerbungen noch bis zum 29. Juli möglich:

 

Der Schleswig-Holsteinische Bürgerpreis wird vom Schleswig-Holsteinischen Landtag und den Sparkassen in Schleswig-Holstein ausgeschrieben, um engagierte Einzelpersonen und Projekte auszuzeichnen, die sich ehrenamtlich für die Gesellschaft stark machen. Martin Habersaat, Landtagsabgeordneter aus Reinbek, berichtet: „Das Motto 2018 lautet ‚Zusammenhalt in der Gesellschaft‘. Gesellschaftliche Veränderungen schaffen Unsicherheit, Rechtspopulisten schüren Ängste. Deshalb werden in diesem Jahr ehrenamtlich engagierte Personen und Projekte gesucht, die Menschen zusammenbringen, um gemeinsam Ziele zu verwirklichen, und die damit den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken und das Zusammenleben nachhaltig verbessern.“

Verliehen werde der Preis in drei Kategorien: „Alltagshelden“ und „U27“ für junge Engagierte wie in den vergangenen Jahren. Habersaat: „Erstmalig wird in diesem Jahr zudem eine Person, ein Verband oder eine Institution gewürdigt, die sich in außergewöhnlicher Weise um unsere freiheitlich-demokratische Ordnung oder das Gemeinwohl verdient gemacht hat.“ Es ist möglich, sich selbst zu bewerben oder andere für den Preis vorzuschlagen. Der Teilnahmeschluss ist in diesem Jahr der 29. Juli. Im August wählt eine Jury die Nominierten des Wettbewerbs aus. Die feierliche Preisverleihung findet im Dezember in Kiel statt.

Informationen zum Preis, zu den Teilnahmebedingungen und alle nötigen Bewerbungsformulare gibt es hier:

http://www.sgvsh.de/Burgerpreis.html

 

Homepage: Martin Habersaat, MdL


Kommentare
Keine Kommentare