Heute 17.08.19

SPD-Pinneberg
10:00 Uhr, Außerordentlicher Kreisparteitag - Thema: ...

Morgen 18.08.19

SPD-Wilster
10:00 Uhr, Grillradtour: erst Rad fahren, ab ca. 13 Uhr ...

SPD-Nahe
11:00 Uhr, Nahe lädt zum DORFFEST von 11-22 ...

SPD-Pinneberg
12:00 Uhr, OV Halstenbek und OV Rellingen - Krupunder ...

SPD-Friedrichstadt
17:00 Uhr, Sommerfest des SPD-Ortsvereins Friedrichstadt, ...

Demnächst:

20.08.2019
SPD-Barmstedt

19:00 Uhr, Vorstandssitzung ...

20.08.2019
SPD-Gettorf

19:00 Uhr, Sitzung des Vorstands des SPD-Ortsvereins ...

20.08.2019
SPD-Suchsdorf

20:00 Uhr, Vorstandssitzung ...

21.08.2019
SPD-Tangstedt

19:00 Uhr, Vorstandssitzung SPD ...

22.08.2019
SPD-Pinneberg

19:00 Uhr, ABGESAGT: Sitzung des ...

22.08.2019
SPD-Nahe

19:00 Uhr, B432 - öff. Nahverkehr: Was brauchen wir? - wir ...

22.08.2019
SPD-Suchsdorf

19:00 Uhr, "Was hat die Landtagsfraktion in den ersten 2 ...

22.08.2019
SPD-Schleswig-Flensburg

19:00 Uhr, Kommunale Runde ...

22.08.2019
SPD-Barmstedt

19:30 Uhr, Farktionssitzung ...

QR-Code
Europa und wir

Veröffentlicht am 09.03.2019, 22:51 Uhr     Druckversion

Martin Habersaat sammelt Meinungen, Gespräche und Begegnungen:

 

Anfang März hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron einen vielbeachteten Appell für einen Neubeginn in Europa veröffentlicht. Bei der Europawahl, in Deutschland am 26. Mai, werde über die Zukunft Europas entschieden. Der Brexit sei dieser Tage ein Symbol für die schwierige Lage, in der sich Europa befindet, sagt Macron, betont aber auch: „Wir müssen zuallererst betonen, dass das vereinte Europa ein historischer Erfolg ist – die Versöhnung eines zerstörten Kontinents durch ein einzigartiges Projekt für Frieden, Wohlstand und Freiheit. Das dürfen wir nie vergessen. Und dieses Projekt schützt uns auch heute noch.“ Es folgen eine Reihe von Vorschlägen zur Weiterentwicklung des europäischen Projekts. 

Aber wie wird Europa im Alltag wahrgenommen, wenn man in Oststeinbek oder Barsbüttel wohnt? Wie werden Menschen in Reinbek oder Wentorf vom Brexit betroffen sein? Was gibt es in Stormarn für Ideen für Europas Zukunft? Fühlen die Menschen sich von Macrons Vorschlägen angesprochen? Der Reinbeker SPD-Landtagsabgeordnete Martin Habersaat, seit vielen Jahren Mitglied der Europa Union, möchte sich auf die Suche nach Meinungen, Gesprächen und Begegnungen machen. Habersaat: „Im März und April würde ich gerne Menschen, Vereine und Unternehmen besuchen, die mir etwas zu zeigen oder zu erzählen haben. Oder bei einem Kaffee hören, welche Sorgen oder Vorschläge es gibt. Auch E-Mails zum Thema sind willkommen.“

 

Die Termine koordiniert Habersaats Wahlkreismitarbeierin Marion Meyer, Tel.: 0151 - 654 811 66, E-Mail: marion.meyer@spd-barsbuettel.de.

 

 Emmanuell Macron: Für einen Neubeginn in Europa

https://www.elysee.fr/emmanuel-macron/2019/03/04/fur-einen-neubeginn-in-europa.de

Homepage: Martin Habersaat, MdL


Kommentare
Keine Kommentare