Heute 20.10.20

SPD-Schleswig-Flensburg
Kommunale Runde ...

SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde
19:00 Uhr, Fraktionssitzung ...

Morgen 21.10.20

SPD-Schleswig-Flensburg
19:00 Uhr, Vorstellungsrunde Direktkandidatur für die ...

Demnächst:

22.10.2020
SPD-Pinneberg

18:30 Uhr, Vorstandssitzung der Kreisjusos - online. Wenn Du ...

22.10.2020
SPD-Nortorf

19:30 Uhr, Vorstandssitzung (entfällt wegen ...

23.10.2020
SPD-Pinneberg

19:00 Uhr, Online-Diskussion "Vor Ort for Future!?" - Was ...

24.10.2020
SPD-Tangstedt

ABSAGE - Laternelaufen in ...

QR-Code

Hölck: Staat übernimmt Risiko für Mittelstandskredite

Veröffentlicht am 08.04.2020, 09:24 Uhr     Druckversion

Der Kreis Pinneberg ist ein starker Standort, direkt an den Autobahnen 7 und 23 hat er eine ideale Lage für viele mittelständische Betriebe. 

Zahlreiche Unternehmensansiedlungen und neue Arbeitsplätze haben in den vergangenen Jahren dafür gesorgt, dass die Arbeitslosenquote im Kreis Pinneberg deutlich unter dem Durchschnitt des Landes Schleswig-Holstein liegt. Das Corona-Virus könnte dieser Erfolgsgeschichte schon bald eine erhebliche Delle verpassen. Deshalb hält der SPD-Landtagsabgeordnete Thomas Hölck aus Haseldorf es auch für sehr wichtig, dass der Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) jetzt gerade für die mittelständischen Unternehmen sorgt. Bei Sofortkrediten bis 800.000 Euro übernimmt der Staat nämlich inzwischen das Ausfallrisiko zu 100 Prozent. Somit können die Banken gefahrlos Geld verleihen. Viele Unternehmen aus Schleswig-Holstein hatten in den vergangenen Wochen darüber geklagt, dass ihre Hausbanken ihnen notwendige Kredite verweigern. Denn bei einer Pleite des Betriebes hätte die Bank 10 Prozent des Ausfallrisikos tragen müssen. Für Hölck steht fest: „Es ist das richtige Zeichen, dass wir jetzt alles in die Waagschale werfen, um diese Betriebe und die hunderttausenden Arbeitsplätze zu erhalten. Die Unternehmen sind das Rückgrat der Wirtschaft.“

Homepage: SPD-Pinneberg


Kommentare

Keine Kommentare