Standort: Startseite
Unsere Frau in Kiel


Dr. Gitta Trauernicht
Vizepräsidentin des Landtages

Dr. Gitta Trauernicht
Vizepräsidentin des
Landtages
Dr. Gitta Trauernicht
Vizepräsidentin des
Landtages
Webmaster
Willkommen bei den Jusos Niebüll!

 

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Jusos in Niebüll!

 

Seit August 2011 existiert wieder eine Ortsarbeitsgemeinschaft der Jusos in Niebüll, deren Einzugsgebiet das gesamte Amt Südtondern umfasst.

Unser Ziel ist es mit der Jugend aus Südtondern in einen Dialog zu treten und die Belange in die Gremien der Politik und Gesellschaft in Niebüll und Südtondern hineinzutragen.

Inhaltlich will die Orts-AG auf Missstände der örtlichen Infrastruktur hinweisen, aber auch verstärkt durch Aufklärung gegen rechtsextremistische Tendenzen im Raum Südtondern vorgehen.

Interessierte sind herzlich willkommen!

 

 

..mehr..

 

 

Veröffentlicht von Franz Thönnes, MdB am: 26.08.2016, 14:48 Uhr (168 mal gelesen)
[Allgemein]
Parlamentarisches Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestages

Mit einem Blumenstrauß begrüßte SPD-MdB Franz Thönnes nach ihrem einjährigen Aufenthalt in den USA Jana Möller aus Wakendorf II in Henstedt-Ulzburg. Die 17-jährige Schülerin, die das Alstergymnasium in Henstedt-Ulzburg besucht, war 2015 im Rahmen des Bewerbungsverfahrens für die Teilnahme am Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestages ausgewählt worden.

 
Veröffentlicht von Franz Thönnes, MdB am: 19.08.2016, 14:30 Uhr (561 mal gelesen)
[Allgemein]
Gute Betreuung ist keine Frage der Uhrzeit

Berufstätigkeit und Familie miteinander in Einklang zu bringen ist manchmal nicht leicht. Besonders in Berufen, in denen auch sehr früh morgens, spät abends, an Wochenenden und an Feiertagen gearbeitet wird oder Schichtarbeit üblich ist. „Steht kein passendes Kinderbetreuungsangebot zur Verfügung, kann das arbeitsuchende Eltern, insbesondere Alleinerziehende, sogar daran hindern, eine Erwerbstätigkeit aufzunehmen.“, so der SPD-Bundestagsabgeordnete.

 
Veröffentlicht von Franz Thönnes, MdB am: 18.08.2016, 17:06 Uhr (506 mal gelesen)
[Allgemein]
„Eine gut funktionierende Demokratie kann es nur mit freien Medien geben. Die verständliche sowie kritische Berichterstattung erklärt Entscheidungsprozesse, schafft Transparenz und regt somit möglicherweise auch zum politischen Engagement an“, erläutert SPD-MdB Franz Thönnes, der damit auch gleichzeitig den Aufruf für den „Medienpreis Politik“ des Deutsche Bundestages unterstützt.

 

41980 Aufrufe seit September 2011