Vorsitzende
          Monika Schmidt
Nächste AsF-Sitzung
09.Januar 2019
19.00 Uhr
SPD-Parteibüro
Großflecken 75
Veranstaltungen
5.Stadtrundgang
mit der AsF Neumünster

Rund um die Werkhalle
in der Klosterstraße

Bericht hier lesen.
Ihre Abgeordnete im Landtag

Ihre Abgeordnete im Bundestag

Mitglied werden!
Herzlich willkommen bei der Arbeitsgemeinschaft
sozialdemokratischer Frauen (AsF) Neumünster!

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (AsF) Neumünster 
beschäftigt sich mit den Anliegen von Frauen in Gesellschaft und Politik, 
formuliert politisch-gesellschaftliche Zielvorstellungen und bringt diese
in die sozialdemokratische Politik ein.

Alle Frauen der SPD sind automatisch Mitglied der AsF. Daneben sind
aber auch andere Interessierte willkommen, sich in der frauen- und
gesellschaftspolitischen Arbeit einzubringen.
Wir freuen uns jederzeit über neue
Mitstreiterinnen! Alle politisch
interessierten Frauen sind herzlich 
eingeladen, bei der AsF 
mitzudiskutieren – auch Frauen, 
die (noch) nicht der SPD angehören.

Wir treffen uns jeden 1. Mittwoch 
eines Monats um 19.00 Uhr im 
Parteibüro der SPD Großflecken 75.

Tag gegen Gewalt an Frauen 2018

Die Frauen der AsF Neumünster unterstützten am 24.November wieder die Brötchentütenaktion "Gewalt kommt nicht in die Tüte" anlässlich des Tags gegen Gewalt an Frauen und Mädchen am 25.November 2018.

Aufmerksam machen soll die landesweite Aktion auf das Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Weiterhin sollen durch die Veranstaltung verstärkt die Nummer des bundesweiten Hilfetelefons (08000 116 016) und Informationen zu regionalen Beratungsmöglichkeiten in die Öffentlichkeit gebracht werden.

In der Holstengalerie wurden nach einer kurzen Begrüßung durch Michaela Zöllner, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Neumünster, zusammen mit Teilnehmerinnen vieler weiterer Organisationen, wieder rund 1000 kostenlose Brötchentüten verteilt.

Gespendet wurden die Brötchen von 5 Neumünsteraner Bäckereien, die für alle Aktionen in dieser Woche insgesamt 40.000 Brötchen bereitgestellt haben. Musikalisch begleitet wurde die heutige Aktion von der Harfenistin Tatjana Großkopf.

Weitere Informationen über die Zahlen akuter, häuslicher Gewalt 2017 in Neumünster finden Sie hier.


Die AsF Neumünster reinigt den Gedenkstein 
auf der Klosterinsel

Am 17.November haben die Frauen der AsF den Gedenkstein, 
der den Opfern des Nationalsozialismus gewidmet ist, gereinigt.

Mit Bürsten und etwas Bioreiniger wurden Algen und Schmutz entfernt. 
Nach der Reinigung macht der Gedenkstein nun wieder einen besseren Eindruck.

Die AsF wünscht sich für den Gedenkstein allgemein einen würdigeren Rahmen. Insbesondere die Pflanzen rund um den Stein sollten entfernt werden. Auch eine Hinweistafel auf der über den Sinn des Gedenksteins informiert wird wäre wünschenswert. Die AsF will die Reinigungsaktion im nächsten Jahr wiederholen.


Flohmarkt an der Vicelinkirche

Am 07.Juli fand an der Vicelinkirche wieder der traditionelle Flohmarkt statt. Auch die Frauen der AsF Neumünster waren mit einem Stand vertreten.

In den letzten Monaten hatte die Vorsitzende Monika Schmidt über 100 Handtaschen und Modeschmuck gesammelt, die nun für einen guten Zweck verkauft wurden. Alle Beteiligten waren bei schönem Sommerwetter mit viel Spaß bei der Sache. Der Stellvertretende Vorsitzende des OV Schwale Jann Franken war mit einem eigenen Stand dabei.

Veröffentlicht von SPD-Neumünster am: 27.11.2018, 13:46 Uhr (398 mal gelesen)
[Bundespolitik]
Zum Bundeshaushalt 2019 mit Ausgaben von 356,4 Milliarden Euro erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm: "Die SPD regiert und verändert unser Land zum Besseren. Wir stärken Familien durch bessere Kitas und mehr Kindergeld. Wir schaffen mehr soziale Sicherheit, indem wir die gesetzliche Rente auch für die Zukunft stabilisieren, mit dem sozialen Arbeitsmarkt neue Chancen für Langzeitarbeitslose schaffen und indem wir das Recht von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern auf Weiterbildung stärken.

 

 
Veröffentlicht von SPD-Neumünster am: 26.11.2018, 10:39 Uhr (394 mal gelesen)
[Allgemein]
Zur geplanten Wiederaufnahme der Flüchtlingsunterkunft in Rendsburg erklären die Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des SPD-Kreisverbandes Neumünster Kirsten Eickhoff-Weber und der Vorsitzende des SPD-Rathausfraktion Neumünster Volker Andresen: 

„Wir begrüßen ausdrücklich, dass eine weitere Erstaufnahme für Geflüchtete in Rendsburg eingerichtet wird. Es zeigt sich wieder einmal - wenn sich Politik vor Ort stark macht, dann passiert auch etwas.“

 

 
Veröffentlicht von SPD-Neumünster am: 23.11.2018, 14:53 Uhr (414 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
Der Tierschutzverein Neumünster hat bekanntlich enorme Investitionskosten auf sich genommen, um höchste veterinärrechtliche Standards erfüllen zu können. Dabei wurden selbst kostentreibende und teils unübliche Auflagen des Veterinäramtes erfüllt. Trotzdem hat die Stadt bis heute keinen sogenannten Fundtiervertag mit dem Tierheim abgeschlossen. Dieser Vertrag ist jedoch wichtige Voraussetzung für den Verein, um finanziell überleben zu können. Ohne die gebührenpflichtige Aufnahme von Fundtieren und beschlagnahmten Tieren kann der Ver
 

80477 Aufrufe seit Juni 2012        
 
Links
imageimage