Kontakt

Wahlkreisbüro

Großflecken 75

24534 Neumünster

Tel. 04321/92 98 39

Fax. 04321/92 98 31

kirsten@eickhoff-weber.de

 

kirsten@eickhoff-weber.de
Jetzt Mitglied werden!

Stimme für Vernunft

Kirsten Eickhoff-Weber bei Facebook

Kirsten Eickhoff-Weber, SPD Schleswig-Holstein

Umgezogen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

meine neue Website erreichen Sie unter www.eickhoff-weber.de.


Ihre Kirsten Eickhoff-Weber

Veröffentlicht von Kirsten Eickhoff-Weber, MdL am: 19.03.2019, 14:46 Uhr (2 mal gelesen)
[Umwelt]
Die Erderwärmung muss dringend begrenzt werden, um die Lebensgrundlagen aller Menschen zu bewahren. Daher hat die SPD-Landtagsfraktion den Antrag in den Landtag eingebracht, Klimaschutz als Staatsziel in die Landesverfassung aufzunehmen.  Am Samstag, den 23. März von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr lade ich zu einem Austausch im SPD-Parteibüro am Großflecken 75 zum Thema Klimaschutz ein. Das Angebot richtet sich besonders an Schülerinnen und Schüler, die sich derzeit aktiv für den Klimaschutz engagieren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 
Veröffentlicht von Jusos Neumünster am: 18.03.2019, 14:58 Uhr (54 mal gelesen)
[Kinder und Jugend]
Nach jahrelanger Abstinenz werden die Schülerinnen und Schüler der Stadt Neumünster wieder durch eine gewählte Kreisschülervertretung vertreten! Diesen Schritt begrüßen die Jusos Neumünster ausdrücklich.

 
Veröffentlicht von Jusos Neumünster am: 13.03.2019, 18:54 Uhr (222 mal gelesen)
[Internet]
Der Artikel 13 der EU-Urheberrechtsreform erhitzt viele Gemüter und wird kontrovers diskutiert. Sich bei all den Fachbegriffen und technischen Feinheiten eine fundierte Meinung zu bilden, ist nicht so einfach.

 
Veröffentlicht von Jusos Neumünster am: 01.03.2019, 18:26 Uhr (604 mal gelesen)
[Bildung]
Anlässlich der heutigen Ergebnispräsentation des deutsch-dänischen Jugendaustausches an der Freiherr-vom-Stein-Schule Neumünster im Zuge des INTERREG-Programms „Deutsch-dänische Jugend gestaltet Zukunft“ geben die Jusos Neumünster folgende Medieninformation heraus:



 

 
Veröffentlicht von SPD-Neumünster am: 19.02.2019, 12:54 Uhr (681 mal gelesen)
[Allgemein]
 „Den mutigen Frauen, die vor 100 Jahren das Frauenwahlrecht hart erkämpft haben, ist es zu verdanken, dass meine Generation heute wie selbstverständlich von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen und sich frei politisch engagieren kann. Das war vorher undenkbar“ erklärt Jeannie Kubon, Kreisvorsitzende der JUSOS Neumünster anlässlich des 100jährigen Jubiläums der Rede von Marie Juchacz.

 

329504 Aufrufe seit November 2011