OV-Vorsitzender

          Detlev Schulz
Ihre Abgeordnete im Landtag

Jetzt Mitglied werden !

Liebe Besucherinnen und Besucher
der Internetseite des SPD-Ortsvereins Neumünster Gadeland.

Wir schreiben ein Neues Jahr. Ein Jahr, in dem landes- wie auch bundespolitisch die Weichen neu gestellt, oder wie es im Volksmund heißt, die Karten neu gemischt werden. Dieser Ortsverein ist nicht groß, aber ein Garant für bodenständige und zuverlässige Parteiarbeit, vor allem in Wahlkampfzeiten. Wir helfen mit beim "Karten mischen", denn wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, dass für falsche Ideologien in unserer demokratischen Grundordnung, in unseren Parlamenten kein Platz ist.

Aber in unserer SPD-Mitte ist D E I N Platz. Komm zu uns und sei dabei. Sei ein Teil von uns, kämpf mit uns, erhebe deine Stimme mit uns!

Mit solidarischen Grüßen
Detlev Schulz, Vorsitzender

Veröffentlicht von SPD Rathausfraktion Neumünster am: 23.11.2017, 08:01 Uhr (26 mal gelesen)
[Bau]
In der Ratsversammlung am 21.11.2017 standen Beschlüsse zu mehreren Neubauvorhaben der Stadt an, nämlich


 
Veröffentlicht von SPD Rathausfraktion Neumünster am: 21.11.2017, 19:49 Uhr (383 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
Der Antrag von SPD Ratsherr Claus-Rudolf Johna zur Aufwertung der Holstenköste wurde von Jamaika abgelehnt. UNGLAUBLICH!!!!

 
Veröffentlicht von SPD-Neumünster am: 20.11.2017, 16:53 Uhr (72 mal gelesen)
[Allgemein]
Rund 40 Neumünsteraner SozialdemokratInnen und GewerkschafterInnen gedachten am Volkstrauertag der Opfer von Krieg und Faschismus. Unter der historischen Fahne des SPD-Ortsvereins Faldera trotzten sie dem Graupelschauer und setzten gemeinsam ein Zeichen für Demokratie, für Frieden und Freiheit. Nicht nur an diesem Tag muss es heißen: Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus! 

 
Veröffentlicht von SPD-Neumünster am: 16.11.2017, 12:04 Uhr (183 mal gelesen)
[Veranstaltungen]
Auch in diesem Jahr legt der SPD Kreisverband Neumünster am Volkstrauertag einen Kranz zum Gedenken der Opfer des Nationalsozialismus am Stein auf der Klosterinsel nieder. Die Kranzniederlegung findet am Sonntag, den 19. November um 10.00 Uhr statt.

 
Veröffentlicht von Kirsten Eickhoff-Weber, MdL am: 16.11.2017, 11:06 Uhr (259 mal gelesen)
[Landwirtschaft]
„Wir haben jetzt die große Chance die Weichen zu stellen für eine ressourcenschonende Landwirtschaft der Nachhaltigkeit: ökologisch verträglich, sozial gerecht, ökonomisch rentabel. Wir müssen dafür sorgen, dass wir unsere Landwirtschaft auf diesem Weg nicht allein lassen. Wir müssen sicherstellen, dass das eine Totalherbizid nicht schlicht durch ein anderes ersetzt wird.“ Kirsten Eickhoff-Weber im Landtag zu TOP 12 Ausstiegsplan aus dem Einsatz von Glyphosat.  

 

169080 Aufrufe seit August 2009