OV-Vorsitzende
 
          Monika Schmidt
Neue Horizonte

Der Ortsverein jetzt bei

100 Jahre Frauenwahlrecht

Ihre Abgeordnete im Landtag

Ihre Abgeordnete im Bundestag

Jetzt Mitglied werden!
B├Ąume an der Rendsburger Stra├če versehentlich gerodet

Veröffentlicht am 10.02.2019, 13:39 Uhr     Druckversion

In einer Aktuellen Stunde zur Ratsversammlung am 12.02.19 müssen viele Fragen geklärt werden.

Zum Thema Baumrodungen in der Rendsburger Straße stellt die umweltpolitische Sprecherin der SPD-Rathausfrakton, Jeannie Kubon, fest:

 
 
„Es ist erschreckend, dass Bäume in diesem großen Umfang ohne ausreichende Absprache oder schriftliche Anweisung gefällt werden. Hier scheint die Kommunikation innerhalb der Stadtverwaltung Neumünster mangelhaft. In der Presse nun den schwarzen Peter hausintern dem TBZ zuzuschieben, ist fast schon beschämend - wir wollen uns in einer aktuellen Stunde in der Ratsversammlung am 12.02.19 dem Thema genauer widmen. Wie konnte es zu so einem Missverständniss kommen und ist eine solche "Ausführung auf Zuruf" in der Stadtverwaltung Neumünster üblich? Diese und andere Fragen gilt es zu klären, um derartiges in Zukunft zu vermeiden.“
 
In der Frage nach Ersatzpflanzungen steht für Kubon fest:
 
„Es zeigt sich an dieser Stelle einmal mehr, dass unser innerstädtisches Grün nicht in allen Verwaltungsorganen den angemessenen Stellenwert erfährt. Wir erwarten, die Pflanzung eines gleichwertigen Ersatzes und eines zusätzlichen entsprechenden Ausgleichs des Eingriffes in das innerstädtischen Grün - in dieser Sache drängen wir darauf, den Anordnungen der Unteren Naturschutzbehörde und den Empfehlungen des NABU zu folgen.“

Homepage: SPD Rathausfraktion Neum├╝nster


Kommentare
Keine Kommentare