OV-Vorsitzender
    Kurt Feldmann-Jäger

 

Neue Horizonte

Ihre Abgeordnete im Landtag

Ihre Abgeordnete im Bundestag

Jetzt Mitglied werden!
AEG Gelände: Quartier mit Anziehung

Veröffentlicht am 13.07.2018, 17:01 Uhr     Druckversion

Die AEG gehört mit länger Geschichte zu Neumünster - es ist richtig, hier weiterhin ein Quartier mit Anziehung zu entwickeln. Es besteht die einmalige Chance dabei, Denkmalschutz, das Grünentwicklungskonzept, modernes Wohnen, Handel und Handwerk zu verbinden.



Auf der vergangenen Ratsversammlung wurde ein SPD Antrag beschlossen, worin die Aufstellung eines städtebaulichen Rahmenplanes für das ehemalige AEG-Gelände beschlossen wurde.
„Hier wollen wir, dass ein richtiges Eingangstor unserer Innenstadt entstehen kann mit vielfältigen Wohnformen, attraktivem Handel und Gewerbe – alles unter Beachtung der städtebaulichen Bedeutung und der Denkmalqualität des Bestandes“, freut sich der 
Stadtplanungspolitische Sprecher der SPD-Rathausfraktion, Axel Westphal-Garken, „das gibt Synergien auch für das benachbarte Vicelinviertel.“

Ziel des SPD Antrages ist es, ein „Quartier mit Anziehung“ zu schaffen. Dabei spielen auch die Grünerhaltung, das Integrierte Stadtentwicklungskonzept und auch der Denkmalschutz eine gewichtige Rolle.

 


Weitere Informationen finden sich im Folgenden Artikel des Holsteinischen Couriers:

Politik will AEG-Areal beleben:

https://www.shz.de/lokales/holsteinischer-courier/politik-will-aeg-areal-beleben-id20422102.html

Homepage: SPD-Neum√ľnster


Kommentare
Keine Kommentare
 
Mitglieder-Zeitung
image
Mitglied werden!
image