Heute 10.12.19

SPD-Pinneberg
OV Barmstedt - ...

Internetauftritt Hasloh

Zum Internetauftritt der Gemeinde

Müssen Nationalspieler die deutsche Nationalhymne mitsingen?

Veröffentlicht am 28.09.2012, 15:16 Uhr     Druckversion

Der Kreisvorsitzende der SPD, Thomas Hölck, zu den Äußerungen des KreispräsidentenZu den Äußerungen des Kreispräsidenten Tiemann (CDU) im Interview mit dem Pinneberger Tageblatt, er würde als Fußballbundestrainer nur Spieler aufstellen, die die deutsche Nationalhymne mitsingen, erklärt der Kreisvorsitzende der SPD, Thomas Hölck:

„Viele Menschen singen bei den Spielen der deutschen Fußballnationalmannschaft begeistert die Hymne mit und haben ihre Freude daran. Dies gilt auch für viele Sozialdemokraten. Wir können aber nur deshalb Freude an solchen Ritualen gewinnen, weil wir das Bewusstsein haben, dass in diesem Land niemand gezwungen wird, eine Hymne zu singen - und niemand Nachteile zu erwarten hat, wenn Frau oder Mann die Nationalhymne nicht mit singt. Jedwede Verpflichtung zu solchem Tun lehnen wir ab.

Homepage: SPD-Pinneberg


Kommentare
Keine Kommentare
 
Kommunalwahl 2018