Kein Baumschutz: Muss 350 Jahre alte Eiche sterben?

Veröffentlicht am 15.07.2018, 21:50 Uhr     Druckversion

Bericht vom NDR

Seit 350 Jahren wächst in Moorrege eine Eiche. Sie steht auf dem Grundstück von Cordula Seiß. Nun will ein Investor, der nebenan baut, den Baum deutlich stutzen. Weil es keine Baumschutzsatzung gibt, darf er das. Der NDR berichtet.

Und so wie in Moorrege sieht es nahezu im gesamten Kreis Pinneberg aus. Von 49 Städten und Gemeinden haben nur zwölf eine Baumschutzsatzung. Die Gemeinden müssten diese erlassen.

Link zum Artikel und Video des NDR

 

Homepage: SPD-Moorrege


Kommentare
Keine Kommentare
Heute 18.03.19

SPD-Appen
19:30 Uhr, Fraktionssitzung ...

SPD-Pinneberg
19:30 Uhr, Kreisvorstandssitzung ...

Morgen 19.03.19

SPD-Appen
19:30 Uhr, Gemeindevertretung ...

Demnächst:

20.03.2019
SPD-Quickborn

18:30 Uhr, Vorstandssitzung der SPD Quickborn -Findet in ...

20.03.2019
SPD-Brande-Hörnerkirchen

19.30 Uhr, Sitzung der ...

21.03.2019
SPD - Klein Nordende

14:00 Uhr, Glasfaserausbau in Klein Nordende: Vertreter der ...

23.03.2019
SPD - Klein Nordende

10:00 Uhr, Umweltausschuss: "Unser sauberes ...

23.03.2019
SPD-Barmstedt

10:00 Uhr, "Wo drückt der Schuh?" ...

Kreisbüro

Martina Rahnenführer
Dietrich Drescher
Friedrich-Ebert-Str. 34
25421 Pinneberg
Tel. 04101/24720
Mail ans Kreisbüro

Öffnungszeiten:
Mo 9-12:30 Uhr
Di geschlossen
Mi-Fr 9-12:30 Uhr

Enrico Kreft

Delara Burkhardt

Für Sie im Bundestag

Dr. Ernst Dieter Rossmann

Für Sie im Landtag

Beate Raudies

Kai Vogel

Thomas Hölck

 

Mitglied werden

Für Sie im Europaparlament
Facebook