Energiewende

Veröffentlicht am 04.11.2018, 12:39 Uhr     Druckversion

Zur heutigen (01.11.2018) Pressekonferenz von Schleswig-Holstein Netz und ARGE Netz zur
ENKO-Plattform erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Thomas Hölck:

 

Die SPD begrüßt die ENKO-Plattform als innovative Möglichkeit zu mehr Grünstrom-Verbrauch
vor Ort. Alles was dazu führt, dass regenerativer Strom nutzbar gemacht werden kann, bringt die
Energiewende voran und wird von der SPD willkommen geheißen. Es ist gut, dass wir immer
mehr Strom aus erneuerbaren Energien produzieren. Es ist noch besser, wenn dieser dann auch
bei den Verbrauchern ankommt. Genau das ermöglicht die Plattform und leistet dadurch einen
klimapolitisch wie wirtschaftlich wichtigen Beitrag. Darüber hinaus fördert sie auch die
Umsetzung der dezentralen Energiewende und entspricht somit auch einem wichtigen Anliegen
der SPD.

Homepage: Thomas Hoelck, MdL


Kommentare
Keine Kommentare
Kreisbüro

Martina Rahnenführer
Dietrich Drescher
Friedrich-Ebert-Str. 34
25421 Pinneberg
Tel. 04101/24720
Mail ans Kreisbüro

Öffnungszeiten:
Mo 9-12:30 Uhr
Di geschlossen
Mi-Fr 9-12:30 Uhr

Für Sie im Bundestag
Für Sie im Landtag

Beate Raudies

Kai Vogel

Thomas Hölck

 

 

 

 

Mitglied werden

Für Sie im Europaparlament
Facebook