Nähen, mein neues Hobby.

Nähen, mein neues Hobby.

Kennt ihr das auch? Die Beanie-Mützen, die die Kinder tragen? So bunt, so toll, so vielfältig. Fragt man die Mama, wo sie diese gekauft hat, bekommt man die stolze Antwort:

"Habe ich selber genäht. Ist ganz einfach. Du musst nur die vier Kronen zusammen nähen, ein Bündchen unten dran, fertig."

Wahnsinn, habe ich mir da gedacht. So einfach ist das. Das probiere ich doch einfach auch mal aus. Also die Nähmaschine aus dem Keller geholt, auf YouTube den Film angeschaut "Wie fädel ich den Unterfaden in die Nähmaschine" und dann zum Stoffladen meines Vertrauens gefahren.

War ich stolz, als ich meinen Stoff und das kostenlose Schnittmuster aus dem Internet ausgedruckt, vor mir hatte.

Im Bruch?? Fadenlauf?? Google sei Dank, hat sich das dann auch aufgeklärt und ich konnte loslegen.

Stolz wie Oskar präsentierte ich meiner Tochter ihre Beanie-Mütze. Sie war zufrieden (jedenfalls nahm sie die Mütze nicht gleich wieder ab)

Seit diesem ersten Mal Nähen - und das war im April 2014 - bin ich vom Nähen begeistert. Anfänglich noch Tatütas (Taschentüchertaschen) und Brillenetuis in Hülle und Fülle genäht (die Familie bedankt sich jetzt noch...), bin ich jetzt bei Pullovern, Hosen, Röcken, Kleidern usw.

Beim Kinderturnen am Mittwoch tauscht man sich mit nähbegeisterten Müttern aus, was mich auf die Idee brachte einen offenen Nähtreff für "Jung und Alt" ins Leben zu rufen.

Warum alleine nähen, wenn es zu mehreren einfach mehr Spaß macht. Man kann sich gegenseitig unterstützen, Tipps und Kniffe austauschen und neue Kontakte aufbauen. Kurz gesagt: „Nähen in gemütlicher Runde"

Dieser offene Nähtreff findet einmal im Monat im Gemeindezentrum statt und ist kostenlos.

Die ersten Termine waren am 26. März und 23. April. Wenn ihr Lust habt, dann kommt doch einfach mal vorbei. Entweder am 28. Mai oder 25. Juni 2015.

Mitzubringen ist natürlich die eigene Nähmaschine, und alles was man zum Nähen benötigt (Schnittmuster, Stoff, Schere usw./ ihr kennt das ja). Klasse wäre auch eine Kabeltrommel und / oder ein Verlängerungskabel. Ab 19:00 bis 22:30 Uhr steht die Tür für Euch offen.

Vielleicht habt Ihr ja Lust in netter Atmosphäre eure „privaten Nähprojekte" anzufangen oder auch zu beenden. Ich würde mich freuen.

Bis dahin

Judith

Wenn Ihr Fragen habt, dann erreicht Ihr mich unter: judith.wykowski@nord-mail.de

Webmaster
Wetter