SPD Kölln-Reisiek

Betreuung in neuen R├Ąumen

Betreuung in neuen R├Ąumen

Auf der Bauausschusssitzung am 04.12.2015 stellte der Ausschussvorsitzende Birger Paulsen ein Konzept f├╝r die Umsetzung eines Anbaus an die schon vorhandenen Betreuungsr├Ąume vor. Oberste Priorit├Ąt der Umsetzung war die angestrebte Fertigstellung zum 31.08.2015.
Nur 9 Monate f├╝r Planung und Umsetzung einschlie├člich Baugenehmigung war eine echte Herausforderung f├╝r den Bauausschuss. Die Verantwortlichen der Betreuung wollten gar nicht so recht glauben, dass so etwas gehen k├Ânnte und stellten immer wieder die Frage, was ist, wenn es nicht klappt? Wir brauchen einen Plan B, um die Betreuung zu gew├Ąhrleisten.
Paulsens Antwort darauf war: „Es muss klappen und es wird klappen. Wir haben gar keine andere Wahl.“
Im Gemeinderat wurden dann alle n├Âtigen Beschl├╝sse gefasst und die Planung an das B├╝ro Roggenkamp & Bley ├╝bertragen. Die ersten Entw├╝rfe wurden mit den Nutzern genauso abgestimmt wie auch die Auswahl von Fu├čb├Âden, Decken und die Farbgestaltung.
Zu den vorhandenen 35 m┬▓ wurde ein Anbau mit weiteren 35 m┬▓ einschlie├člich eines Ruheraumes von 10 m┬▓ angedacht.
Die Ausschreibungen wurden vorbereitet und die Unterlagen zur Baugenehmigung im April eingereicht. Die Baugenehmigung lie├č auf sich warten und verk├╝rzte die angedachte Bauzeit Woche um Woche. Muss doch noch ein Plan B ├╝berlegt werden? Die B├╝rgermeisterin k├╝mmerte sich um die Genehmigung, die dann auch bald eintraf. Nur noch 11 Wochen bis zur Fertigstellung und mit dem Bau war noch gar nicht angefangen.
Der Zeitplan wurde ├╝berarbeitet, f├╝r jeden Tag wurden die zu erledigenden Arbeiten eingetragen und zeitm├Ą├čig ein gek├╝rzt. Dann auch noch ├ťberraschungen im Untergrund, alte Fundamente die entfernt werden mussten. Abwasserleitungen und Regenwasserleitungen tauchten an anderen Stellen auf und mussten umgelegt werden. Alles zeitaufwendig und kostenintensiv. Nun durfte es keine ├ťberraschungen mehr geben, und es gab auch keine mehr.
P├╝nktlich wie versprochen wurde der Bau am 28.08.2015 zur Nutzung an die Betreuende Grundschule ├╝bergeben.
Nach Kostenanschlag des Architekten wurde mit einer Bausumme von 120.000,- € gerechnet. Trotz erheblichen Mehraufwandes in der Gründung und im Kanalbereich schloss das Projekt mit 117.000,- € ab.
Versprochen ist versprochen!

Birger Paulsen
Vorsitzender Bau- Planungsausschuss

 

 
Unser Vertreter im Bundestag
image
Mitglied werden im SPD-Ortsverein
image