SPD Kölln-Reisiek

Verabschiedung von Hermann Kruse als Jugendwart

Sie ist aus unserer Gemeinde nicht mehr wegzudenken. Am 08.05.1999 wurde die Jugendfeuerwehr Kölln-Reisiek gegründet. Mit aus der ‚Taufe gehoben‘ hat Herr Hermann Kruse die Jugendfeuerwehr und war seit der Gründung ihr Jugendwart. Er hat unzählige Kinder und Jugendliche während dieser Zeit in technischer Feuerwehrausbildung geschult und viele Freizeitaktivitäten, wie Zeltlager, Bowlen, Kanu- und Kartfahren als Jugendwart organisiert und begleitet. Im Januar dieses Jahres trat Herr Kruse als Jugendwart zurück und legte das Amt in ‚jüngere‘ Hände. Auf der Jahreshauptversammlung der aktiven Feuerwehr wurde er verabschiedet.

Auch die Mitglieder der Jugendfeuerwehr wollten ihren Jugendwart gebührend verabschieden. Am 22.01.2016 hatte die Jugendfeuerwehr ihre Jahreshauptversammlung. An diesem Abend bekam Herr Kruse eine Fotokollage, gestaltet von Jugendlichen der Jugendfeuerwehr, überreicht. Aber damit nicht genug, während der Sitzung hatten sich viele ehemalige Mitglieder und Betreuer im Nebenraum versammelt um ‚ihren Jugendwart‘ zu verabschieden. Bei Hot Dogs und Getränken fanden viele nette Gespräche statt und oft war zu hören, weißt du noch in… An diesem Abend gab es noch eine weitere Ehrung für Herrn Kruse: der Kreisjugendfeuerwehrwart Herr Ernst-Nico Koberg kam als Überraschungsgast und überreichte die Leistungsspange der Jugendfeuerwehren in Bronze.

Wir bedanken uns bei Herrn Kruse für 17 Jahre Jugendwart der Jugendfeuerwehr Kölln-Reisiek und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.

Redaktion der Dorfnotizen

 
Unser Vertreter im Bundestag
Mitglied werden im SPD-Ortsverein