Schulnachrichten aus der Grundschule

Im vergangenen halben Jahr haben sich in der Grundschule Veränderungen in der personellen Situation ergeben. Frau Martens hat ihr Referendariat mit sehr gutem Erfolg abgeschlossen und konnte ihre Stundenzahl erhöhen. Herzlichen Glückwunsch! Frau Mrowka hat die Schule wieder verlassen. Wir wünschen ihr alles Gute.

In der Summe sind immer noch ca. 13 Lehrerstunden nicht besetzt, so dass die Schule Doppelbesetzungen nur mit Hilfe des Bundesfreiwilligendienstlers Herrn Köhler und der neuen Schulassistentin Frau Ina Münster durchführen kann. Wir hoffen sehr, dass im neuen Schuljahr alle Lehrerstunden besetzt sein werden. Die Stelle im Bundesfreiwilligendienst ab 01.09.2016 konnte wieder besetzt werden. Die Mittel dafür stellt die Gemeinde weiter bereit.

Frau Ina Münster ist die neue Schulassistentin. Wir freuen uns sehr, dass auch die Grundschule Kölln-Reisiek eine solche Stelle bekommen hat. Schulassistentinnen unterstützen die Lehrerinnen insbesondere bei den Herausforderungen der Inklusion. Das bedeutet, dass sie nicht nur für ein einzelnes Kind zuständig sind, sondern eher dafür sorgen sollen, dass alle Kinder optimal am Unterrichtsgeschehen teilnehmen können.

Pädagogisch stellen sich die Lehrerinnen den ständig wachsenden Herausforderungen. So bilden sie sich stetig zu pädagogischen Themen fort und entwickeln die Schule weiter. Besonders im Bereich der Prävention werden sie dabei auch von außerschulischen Institutionen unterstützt. So war der „Wendepunkt“ in Klasse 1 und hat mehrere Einheiten zum Thema „Prima Klima, für ein gutes Klima und Miteinander in der Klasse“ durchgeführt. In Klasse 4 veranstalteten sie eine Einheit zum Thema „Jungs und Mädchen“.

Das „Nimmerlandtheater“ war wieder zu Gast und hat das Stück „Kochduell“ aufgeführt. Hier wurde auf lustige Weise das Thema Ernährung behandelt. Im anschließenden Parcours der Sinne konnten die Kinder ihre Sinne testen und gegeneinander antreten. Alle hatten viel Spaß. Vielen Dank an den Schulverein, der diese Veranstaltung finanziell getragen hat!

Vom Schulverein wird auch wieder ein Schulausflug geplant, der die ganze Schule auf eine Entdeckungstour schickt. Alle sind schon gespannt, wohin es gehen wird!

Gleichbleibend hohe Schülerzahlen mit der Tendenz nach oben sichern den Bestand unserer Schule. Gleichzeitig stellt das aber auch Schule und Gemeinde vor Herausforderungen. Hohe Schülerzahlen ziehen auch mehr Lehrerstunden nach sich. Unsicher ist aber bei dem herrschenden Lehrermangel, ob auch Lehrer nach Kölln-Reisiek kommen, so dass diese Stunden dann auch gegeben werden können. Ferner müssen wir als Gemeinde die Raumsituation im Blick haben und angemessene Lösungen erdenken, die eventuell wachsende Ansprüche befriedigen. Darüber sind die Schulleitung und die Gemeinde im ständigen Gespräch, und wir danken für die gute Zusammenarbeit.

 

Webmaster
Wetter