SPD Kölln-Reisiek

Neues aus unserer Partnergemeinde

„Neues aus unserer Partnergemeinde“                                  

lautete eine Überschrift der Gemeindezeitung in Ergli, Lettland, im März dieses Jahres.
Damit wurde erstmalig unsere Idee umgesetzt, zukünftig etwas mehr über das öffentliche Leben in
der jeweiligen Partnergemeinde zu berichten.
In Ergli geht es ähnlich aktiv zu wie wir es aus Kölln-Reisiek auch kennen.

Am 28. November 2015 wurde in Ergli die evangelisch-lutherische Kirche geweiht.
Bereits im November 1995 wurde der Beschluss über einen Neubau auf dem Kriva-Hügel gefasst;
zwanzig Jahre später nahm Erzbischof Janis Vanagis die Weihe vor.
Auf den Ruinen des alten Kirchengebäudes errichtete man 1953 die KP-Zentrale.

Am 1. Advent 2015 gab für die Teilnehmer des Besuches in Kölln-Reisiek und alle Interessierten
ein Konzert, das an den Besuch zum Winterleuchten erinnern sollte.
Nach dem musikalischen Teil wurden nochmals Erlebnisse und Erfahrungen ausgetauscht.

Drei junge Tanzpaare aus Ergli nahmen am 5. Januar am Internationalen Jugendturnier 
der Standardtänze in Pärnu/Estland teil. Dabei belegten sie zweimal den fünften und 
einmal den sechsten Platz.
13. Januar 1991 - das war das Datum des Beginns der Barrikaden, der Tag, als die Letten 
die Unabhängigkeit ihrer Heimat wiederherzustellen begannen. An diesen bedeutenden Jahrestag
wurde auf verschiedenen Feierstunden, aber auch in Schulprojekten erinnert.
Am 5. Und 6. Februar 2016 stand Ergli unter dem Einfluss des Sports: 
Die Gemeinde war Austragungsort der lettischen Winter-Jugendolympiade. 
Rund 1.300 Teilnehmer übten sich in den Disziplinen Biathlon, Langlaufen, Eishockey, 
Schlittschuhlaufen, Ski alpin, Snowboard und Rodeln.
Am 11. Februar fand an der Mittelschule eine Wissenschaftskonferenz statt, 
auf der Schüler der 11. Klassen ihre Forschungsergebnisse präsentierten. 
Als Bester erhielt Jacob Purvina einen Geldpreis, der von der Gemeinde Ergli und 
dem Kölln-Reisieker Freundeskreis zur Verfügung gestellt worden war.
Die Musik- und Kunstschule veranstaltete am 12.März ihr traditionelles Frühlingskonzert, 
das in diesem Jahr der Pop-Gruppe ABBA gewidmet war. So durften natürlich Titel wie „Chiquitita“,
 „The winner takes it all“ und natürlich „Waterloo“ im Programm nicht fehlen.
Wie man sieht, findet in Ergli ein reges Gemeinschaftsleben statt. 
Anfang August dieses Jahres wird übrigens die Jugendfeuerwehr Kölln-Reisiek auf Einladung 
von Guntars Velcis, Bürgermeister in Ergli, nach Lettland reisen und eine gemeinsame Jugendfreizeit
mit den dortigen Young Guards verbringen. Finanziell unterstützt wird dieses Projekt vom
Blutspende-Team Kölln-Reisiek sowie der Bürgerstiftung der VR-Bank Pinneberg. 
Dafür danken wir den Spendern herzlich.
Harm Münster
Vorsitzender des Freundeskreises Ergli
 
Unser Vertreter im Bundestag
Mitglied werden im SPD-Ortsverein