Bürgerwald - ein kleines Jubiläum

5te Pflanzaktion im Bürgerwald – ein kleines Jubiläum

Am 12. März 2016 fand die fünfte Pflanzaktion statt. Wie bereits berichtet, gab es auf dem alten Gelände keinen Platz mehr. Deshalb wurde ein neuer Ort bestimmt. Es gibt nun also einen zweiten Bürgerwald.

Zu Beginn der Veranstaltung wurden alle Anwesenden vom Vorsitzenden des Umweltausschusses, Herrn Taut herzlich begrüßt. In der Rede zitierte er ein Gedicht von Max Bewer, das deutlich macht, warum es - neben den persönlichen Gründen, wie Geburt eines Kindes, Hochzeit oder runder Geburtstag - sinnvoll ist, einen Baum zu pflanzen.

Der Titel dieses Gedichtes lautet: „Pflanz einen Baum“

Pflanz einen Baum
Und kannst Du auch nicht ahnen,

Wer einst in seinem Schatten tanzt,
Bedenke Mensch
Es haben Deine Ahnen
Eh sie dich kannten
Auch für Dich gepflanzt!

7 Familien hatten sich für eine Baumpflanzung angemeldet, leider konnten nur 6 Familien zum angesetzten Termin der Pflanzaktion kommen. Es wurden aber 7 Bäume gepflanzt. 2 Eichen, 2 Rotbuchen, 2 Ahorn und eine Linde stehen nun im neuen Bürgerwald. Wie auch bei den Aktionen vorher hatten die Gemeindearbeiter die Pflanzaktion wunderbar vorbereitet. Die Arbeit der großen und kleinen Baumpflanzer hielt sich in Grenzen. Die Aufgabe der Baumpflanzer bestand darin, die neben dem Pflanzloch befindliche Erde in und auf das Loch zu schaufeln. Die notwendigen Schaufeln sowie der Baumschutz für die Stämme waren vom Gemeindearbeiter Herrn Fred Hickele bereitgestellt worden.

 

Bei herrlichem Sonnenschein waren große und kleine Baumpflanzer mit Begeisterung bei der Arbeit. Im Anschluss wurde den Bäumen ein gutes Wachstum gewünscht und mit Sekt und Saft gemeinsam angestoßen.

Bernhard Taut
Vorsitzender Umweltausschuss

Webmaster
Wetter