SPD Kölln-Reisiek

Webmaster
Wetter
Das war die NABU-Führung

Das war die NABU Führung - Projekt „Mittlere Krückau“

Am Sonnabend, dem 28. Mai 2016 fand, wie in der letzten Ausgabe der Dorfnotizen angekündigt, die NABU-Führung statt. Treffpunkt war um 14:30 Uhr vor Ort am ‚Deutschen Eck‘ (Zusammenfluss von Krückau und Offenau).

Der Einladung des Umweltausschusses als Organisator der Veranstaltung folgten leider nur relativ wenige Kölln-Reisieker Bürgerinnen und Bürger. Alle Anwesenden konnten das nicht so richtig verstehen, denn die Information war ausreichend breit im Ort gestreut worden (Aushänge in Geschäften und Artikel in der letzten Ausgabe der Dorfnotizen). War das Wetter zu gut oder die Uhrzeit ungünstig? Für diese kleine Wanderung war auf alle Fälle das Wetter optimal.

Bei allerschönstem Sonnenschein begrüßte Herr Dürnberg, Vorsitzender des NABU Elmshorn, alle Gäste auf der Brücke am Deutschen Eck. Unterstützt wurde Herr Dürnberg bei der Führung durch Frau Hadenfeldt. Zunächst wurden ausführliche Informationen über die Flüsse Krückau und Offenau vermittelt. Im Anschluss machte sich die Gruppe auf den Weg und durfte das eiserne Tor durchschreiten. Es wurden nun Flächen betreten, die im Normalfall nicht betreten werden dürfen.

Hier wurde ausführlich über das Projekt ‚Mittlere Krückau‘ berichtet. Jeder der Anwesenden hatte Gelegenheit vor Ort zu den einzelnen Landschaftsteilen oder Tieren und Vögeln Fragen zu stellen. Alle Details, die vermittelt wurden, lassen sich in diesem Artikel nicht niederschreiben. Daher der Hinweis hier auf die Web-Seite des NABU:

http://www.nabu-elmshorn.de/projekträume/mittlere-krückau/detaillierte-gebietsbeschreibung/

Nach 1 ½ Stunden war die Führung beendet und alle, die dabei waren, waren sich einig: Es war sehr interessant und so eine Führung sollte auf jeden Fall wieder angeboten werden.

Bernhard Taut
Vorsitzender Umweltausschuss Kölln-Reisiek

 
Unser Vertreter im Bundestag
Mitglied werden im SPD-Ortsverein