Cuxhaven mal 2 = 2x erfolgreicher Tag

Das war mal wieder eine ganz neue Erfahrung – das Ziel reizte zu sehr. Und das nicht nur, weil die Nordseeluft ein Reizklima hat, sondern weil es einfach eine tolle Ausfahrt werden sollte  - mit Bus Schiff und zu Fuß.

Bereits auf unserer Ausschusssitzung im Herbst letzten Jahres hatte ich als mögliches Ziel für die große Ausfahrt 2016 Cuxhaven, mit Fährfahrt Brunsbüttel/Cuxhaven/Brunsbüttel) vorgeschlagen.

Nach entsprechenden Recherchen, die ich im Vorfeld durchführte, wurde dann im März im Ausschuss beschlossen: Wir fahren am 11. Mai nach Cuxhaven!

Nun ging die konkrete Planung mit Telefonaten, Mail-Verkehr und vielen Zetteln/Notizen los. Die Basis dafür waren die Erfahrungen der letzten Jahre, dass bei einer großen Ausfahrt etwa 120 – 140 Senioren teilnehmen. Also wurden beim Busunternehmen Schmidt 3 Busse geordert und mit dem Reederei ‚elb-link‘ die Busplätze für die Hinfahrt (10:45 Uhr ab Brunsbüttel) und Rückfahrt (16:00 Uhr ab Cuxhaven) reserviert. Da wir auf der Hinfahrt an Bord zu Mittag essen wollten und auf der Rückfahrt Kaffee und Kuchen, wurden auch diese Rahmenbedingungen mit der Reederei abgestimmt. Maximal 140 Plätze konnten im Bordrestaurant reserviert werden, und es sollte mittags die Tagessuppe (Erbsensuppe) geben. Damit war alles ‚im grünen Bereich‘.

Nun wurden die Einladungen verfasst, vervielfältigt und verteilt an die Mitglieder des Sozialausschusses, die dann ausschwärmten, um ‚ihre‘ Senioren einzuladen. Schon vor dem Endtermin für die Abgabe der Anmeldungen reifte so langsam die Erkenntnis, dass das Ziel – oh Schock – erheblich mehr Kölln-Reisieker Senioren reizte, als die bisherigen großen Ausfahrten. Statt der vermuteten maximal 140 Teilnehmer sollten es plötzlich 230 sein. Das wären 5 Busse! Nicht machbar für das Busunternehmen und für die Restauration an Bord! Außerdem erfuhren wir, dass auf der gleichen Fähre ein Bus mit ‚Tru un fast‘–Mitgliedern mit fuhr – es konnte also eng werden.

Schnell wurde eine ad-hoc-Sitzung des Sozialausschusses einberufen, auf der dann entschieden wurde: Wir machen eine 2. Ausfahrt am 06. Juni und jedes Mitglied zog in seinen Bezirk aus und versuchte Senioren, die sich angemeldet hatte ‚umzulegen‘ auf den 2. Termin, um dann 3 Busse bei der ersten und 2 Busse bei der 2. Ausfahrt zu haben. Gesagt, getan - mit dem Erfolg, dass für die 2. Ausfahrt mit 2 Bussen 5 Teilnehmer zu viel waren. Aber irgendwie haben wir es geschafft und hatten bei beiden Ausfahrten schönes, warmes Wetter, so dass Schifffahrt und der Spaziergang auf der Promenade von Döse nach Duhnen allen Beteiligten gut gefielen und als tolle Ausfahrt in Erinnerung bleiben wird. Ich hoffe, auch dem Paar, das bei der Busabfahrt in Duhnen nicht erschienen war, das wir dann aber an der Fähre wieder glücklich ‚einsammeln‘ konnten.

Zum ersten Mal habe ich nach dieser Ausfahrt einen Dankesbrief erhalten, mit dem Inhalt: „… und danken für die sehr schöne Ausfahrt nach Cuxhaven! Es war vorbildlich organisiert. Liebe Grüße …“.

Jürgen Wemmel
Vorsitzende Sozialausschuss

Webmaster
Wetter